MACNOTES

Veröffentlicht am  7.08.12, 15:24 Uhr von  Alexander Trust

iOS 6 beta 4: YouTube künftig kein Systembestandteil mehr

iOS 6 beta 4 ist da – und hält eine Überraschung bereit: Die YouTube-App wurde entfernt.

“This beta version of iOS 6 contains bug fixes and improvements”- mehr gibt Apple wie üblich nichts über seine Beta-Updates preis. Das wichtigste hat man eigentlich verschwiegen: YouTube lässt sich nur noch via Safari nutzen.

So wurde die YouTube-App vom Gerät entfernt. Seit dem Launch des iPhone im Jahr 2007 war die Anwendung als Standard in jeder Installation enthalten. Nun ist damit Schluss. Laut Apple ist die Lizenz zur Einbindung der YouTube-App abgelaufen, Google wird die App allerdings im App Store anbieten. Wer YouTube-Videos schauen möchte, der soll dieses künftig in Safari tun.

Weitere Korrekturen und Änderungen: Der “Wi-Fi Plus Cellular”-Schalter, mit dem Apps die Datenverbindung nutzen können, sofern die WiFi-Datenverbindung zu Wünschen übrig lässt.

In Passbook findet sich ein noch unfunktionaler App Store-Button, der vermutlich zu Apps führen wird, die Passbook nutzen.

In der “Privatsphäre”-Bereich wurde um ein Bluetooth-Sharing-Bereich erweitert, um genauen Überblick darüber zu haben, welche Geräte via Bluetooth Zugriff auf das iPhone haben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de