MACNOTES

Veröffentlicht am  14.08.12, 2:27 Uhr von  Alexander Trust

iOS: Microsoft zahlt an Apple für Patent-Abkommen

Aus Medienberichten von Gerichtsreportern im Prozess zwischen Samsung und Apple geht hervor, dass offenbar Microsoft ein Lizenzabkommen mit Apple eingegangen ist, um gewisse “iOS-Designs” für seine eigenen Geräte nutzen zu können. Davon betroffen ist sicherlich auch Microsofts neues Tablet Surface, das im Oktober in der ARM-Version in den USA veröffentlicht werden soll.

Boris Teksler ist leitender Angestellter in Apples Patent-Abteilung. Dieser soll im Rahmen der Gerichtsverhandlung zwischen Apple und Samsung um Patentstreitigkeiten angemerkt haben, dass Microsoft im Gegensatz zu Samsung über ein Abkommen mit Apple verfügt und einige iOS-Design-Elemente für seine Produkte verwenden kann. Teksler hat allerdings nicht öffentlich gemacht, wie viel Microsoft an Lizenzgebühren für Apple zahlt, geschweige denn, welche einzelnen Elemente Microsoft nutzen darf.

Deutlich wurde aber, dass das Abkommen zwar die Nutzung erlaubt, aber das Kopieren verbietet (vgl. u. a. Reuters und AllThingsD, engl.).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de