: 16. August 2012,

iOS: CSR-Racing erwirtschaftet 12 Millionen US-Dollar im Monat auf iPhone und iPad

CSR-RacingNaturalMotion hat aktuelle Kennzahlen zu ihrem Freemium-Rennspiel für iPhone und iPad veröffentlicht. Demzufolge soll die Firma aktuell mehr als 12 Millionen $ Einnahmen pro Monat mit den In-App-Käufen der Spieler verdienen.

CSR Racing (Affiliate) wurde im Juni kurz auf der Bühne von Apples Keynote präsentiert. Darüber hinaus wurde das Spiel, das „eigentlich“ gratis ist, von Apple für eine Zeit gefeatured. Wie nun die Kollegen von TechCrunch berichten, soll CSR Racing aktuell trotzdem mehr als 12 Millionen US-Dollar an Umsätzen über In-App-Käufe generieren. Zuvor gab es mit Infinity Blade und 5 Millionen USD Umsatz einen deutlich kleineren Meilenstein.

Die Firma sieht ihr eigenes Geschäftsmodell zudem „im Kommen“ und arbeitet deswegen aktuell an sechs Spielen gleichzeitig. Ersteres besteht vor allen Dingen darin, qualitativ hochwertige 3D-Simulationen anzufertigen, weil man glaubt, dass die Zeit von 2D-Gelegenheitsspielen abgelaufen ist.
Technologien von NaturalMotion wurden dem Bericht zufolge schon von vielen Firmen lizenziert, und kamen beispielsweise in Rockstar Games‘ Grand Theft Auto IV zum Einsatz.

Torsten Reil von NaturalMotion erklärt, dass der Hersteller versucht hat viele Teile des Spiels zm monetarisieren, allerdings nicht zu aggressiv.

„We tried to monetize many parts of the game, but not too aggressively. We think this is a more sustainable and defensible approach that’s ended up working.“
Sony

Das Gros der Spieler jedenfalls scheint von den Möglichkeiten begeistert. Bei über 50.000 Bewertungen im iTunes Store kommt CSR-Racing auf 4,5 von 5 Sternen. Dass manche Leute nicht die „Selbstdisziplin“ haben, wie User „Frohne_80“ kommentiert, und beim Tanken, die Wartezeit über einen In-App-Kauf verkürzen können, sollte anhand der Umsätze deutlich werden.



iOS: CSR-Racing erwirtschaftet 12 Millionen US-Dollar im Monat auf iPhone und iPad
4,31 (86,25%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
Jumper EZbook Air 8350 kaufen: Intel-Power im schl... Der chinesische Hersteller Jumper ist hierzulande leider noch ziemlich unbekannt, doch das völlig zu Unrecht. Die Geräte bieten nämlich für kleines Ge...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>