MACNOTES

Veröffentlicht am  17.08.12, 12:22 Uhr von  

Authentec-Übernahme durch Apple: Fingerabdruckerkennung für Mac- und iOS-Geräte in Kürze?

AuthentecIm vergangenen Monat kaufte Apple Authentec, eine Firma, die Fingerabruck-Scanning bereitstellt. Über die US-Börsenaufsicht SEC kommen nun zusätzliche Details ans Tageslicht, wie der Deal zustande kam und wie eilig es Apple damit hatte.

Laut SEC-Unterlagen begannen die Gespräche über einen Lizenzdeal der Authentec-Technologien Ende 2011, in die heiße Phase gingen sie Ende Februar 2012.

Am 1. Mai entschloss sich Apple dazu, dass sie mit dem Handelsabkommen nicht zufrieden sind und wies die Authentec-Vertreter auf ihr Angebot hin, die Firma komplett zu übernehmen. Apple bot einen Preis von $7 pro Aktienanteil an, 115% mehr als der Schlusskurs des Vortages, einem Wert, von dem Apple erwartete, dass ihn “andere potentielle Käufer nicht bereit sind zu zahlen“.

Einen Tag später wurde Apple dann aggressiver und deutete darauf hin, dass der Preis “sehr attraktiv” sei und Authentec zukünftig Probleme habe, ihre Technologien an Apple-Konkurrenten zu verkaufen – unter anderem wegen der großten Varietät an Smartphoneplattformen.

Als Gründe für Apples Eile sollen laut Unterlagen “Produktpläne und fortschreitende Entwicklungsbemühungen” sein. Anfang Juni führte Apple die Gespräche auf der Basis weiter, doch wieder ein Lizenzabkommen anzustreben statt einer kompletten Übernahme. Mitte Juli dann konnten vorhandene Probleme bei der Übernahme beseitigt werden. Als finales Angebot zahlte Apple $8 pro Aktie, insgesamt wechselten $135 Millionen den Besitzer.

Was aber hat Apple nun mit der Fingerabdruckerkennungstechnologie vor? Denkbar wäre, dass Apple eine entsprechende Lesefunktion mittelfristig in ihre Geräte einbaut – auch und gerade aus Sicherheitsgründen. Als Ort käme der Homebutton in Frage.

[via]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de