MACNOTES

Veröffentlicht am  17.08.12, 15:36 Uhr von  kg

Steve Jobs’ iPad bei Kenny the Clown in San Franciso beschlagnahmt

Steve JobsNichts mehr zu lachen hat ein Profi-Clown in Kalifornien, da er im Besitz eines bei Steve Jobs’ gestohlenen iPads war. “Kenny the Clown” wurde in San Francisco aufgegriffen, als er das Gerät nutzte, um Kinder zu unterhalten.

Angeblich habe er keine Ahnung davon, woher das iPad stammte. Tatsächlich war das iPad beim Einbruch in Steve Jobs’ Villa entwendet worden, und wurde Kenny vom Dieb Kariem McFarlin selbst gegeben. “Es ist so als würde man einen Football von Joe Montana bekommen, der aus seinem Haus entwendet wurde. Es ist bizarr, es ist wirklich bizarr”, so Kenny, der mit bürgerlichem Namen Kenneth Kahn heißt.

Ein weiteres iPad hat die Tochter von McFarlin erhalten, dieses wurde von der Polizei bereits an Jobs’ Familie weitergeben. Entwendet wurden neben den iPads diverse iPods, Macs, Schmuck sowie Jobs’ Portmonee.

Kariem McFarlin war im vergangenen Monat in das Haus von Jobs’ Familie in Palo Alto eingebrochen, angeblich soll er einen Ersatzschlüssel auf dem Gelände gefunden haben.

[via]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de