MACNOTES

Veröffentlicht am  28.08.12, 22:01 Uhr von  

GU Naturführer-App: Pilze sammeln mit dem iPhone

Pilze sammelnHallo Waldfreunde, speziell Sammler von Pilzen. Der Ratgeberverlag GU hat mit der App „Pilze bestimmen“ eine Möglichkeit geschaffen das iPhone als Naturführer in den Wald mitzunehmen. Die 100 wichtigsten Pilzarten Mitteleuropas können mit dieser iPhone-App bestimmt werden.

Der Entwickler wirbt mit einem übersichtlichen Aufbau und einem ansprechenden Layout, die es nun auch Laien ermöglichen Pilze unkompliziert zu erkennen und giftige von genießbaren Pilzen zu unterscheiden. Außerdem werden kompakte Informationen zu Vorkommen, Merkmalen sowie zur Verwendung mitgeliefert. Gefundene Pilze lassen sich im Anschluss daran in eine Entdeckt-Liste verschieben oder können per Email und Facebook mit Freunden und Bekannten geteilt werden.

Mithilfe des mitgelieferten Pilze-Quiz können Groß und Klein neu erworbenes Wissen rund um Pilze nochmals festigen. Die App „Pilze bestimmen* ist für 7,99 Euro im App Store erhältlich. Kompatibel ist diese mit iPhone, iPod touch sowie iPad ab iOS 4.3.

Die Funktionen im Überblick:

• Kombinierte Bestimmung: nach Genießbarkeit, Aussehen und mit/ohne Knolle und mit/ohne Ring
• Fotos: brillante Aufnahmen erleichtern die Zuordnung
• Pilz-Portraits: über 100 Pilzarten im Überblick, mit Hintergrundinfos zu Vorkommen, Größe, Merkmalen und Genießbarkeit, Verwechslungsgefahr und Sammelzeit
• Entdeckt-Liste: mit Share-Funktion über Mail und Facebook, Hinzufügen eigener Fotos, Übersicht der Fundorte via GPS
• Quiz: Neuerworbenes Wissen testen im Pilz-Quiz
• GU-Info: wissenschaftliche Fakten rund um Pilze und Tipps zur App-Handhabung

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  schsch sagte am 29. August 2012:

    Na super – eine einfache App mit Pilzbildern und -beschreibung die auch unter 3.x läuft, hat es wohl nicht getan. Da muss es schon 4,3 sein, damit ich auch ja all meinen Freunden erzählnen kann “ich hab einen Steinpilz gefunden” – unnötige Versionsverschiebung wegen dieses sinnlosen facebook-gedöns.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de