MACNOTES

Veröffentlicht am  28.08.12, 6:42 Uhr von  Alexander Trust

Tweetbot für Mac: Alpha-Version nicht mehr zum Download wegen API-Restriktionen

Tweetbot Update auf Version 0.7.0 Alpha 5Über die letzten Wochen und ein, zwei Monate verteilt hatte Entwickler Tapbots eine Alpha-Version von Tweetbot für Mac veröffentlicht, und einige Updates zu selbiger. Neue Restriktionen seitens Twitter zwangen die Entwickler nun dazu, keinen Download für die Test-Version mehr anzubieten.

Wer die zuletzt Mitte August veröffentlichte Alpha-Version 0.7.0 von Tweetbot für Mac OS X nicht heruntergeladen hat, der wird nun nicht mehr länger die Möglichkeit dazu haben. Entwickler Tapbots entfernte den Downloadlink von der eigenen Webseite, und des Projekts wegen scheint es nicht ratsam, die bisher erschienene Version über Tauschbörsen anzubieten. Bei Tapbots entschied sich zu diesem Schritt, da man sich mit Twitter nicht einig wurde.

Veränderungen an Twitter-API

Im offiziellen Tapbots-Blog (engl.) erklärt Paul Haddad, dass man den Downloadlink entfernt habe. Mit den zuletzt an der Twitter-API vorgenommenen Änderungen gäbe es zwar nach wie vor die Möglichkeit eine große Anzahl an Nutzer-Tokens für die Test-Software zu erhalten, allerdings sei diese nun “endlich”. Man wollte für die Zeit des Beta-Tests das Limit umgehen, konnte aber keine für Twitter zufriedenstellende Lösung erreichen.

Seit 16. August sind die neuen Regeln in Kraft getreten, erklärt Alex Heath von Cult of Mac. Sollte eine Twitter-App eines Drittherstellers mehr als 100.000 Benutzer erreichen, müsste der Entwickler persönlich mit Twitter verhandeln. Für Tapbots galt, dass man zwei Mal so viele Tokens bekäme, wie man Nutzer hatte, und dies seien mehr als 100.000, beschwichtigte Paul Haddad Mitte August.
Tapbots Tweetbot gibt es auch für iPhone und iPad. Loggt sich jemand mit einem Account über die App ein, ganz gleich auf welcher Plattform, dann heißt es, dass pro Twitter-Account ein “Token” abgezogen wird. Wenn jemand nun die Alpha-Version testen würde, sie aber danach nicht mehr verwendet, gilt der Token als unwiderruflich verbraucht. Natürlich könnte Nutzer X, Y, irgendwann in ferner Zukunft die App erneut benutzen. Doch für einen Beta-Test könnte dies zur Folge haben, dass sich irgendwann keine neuen Nutzer mehr anmelden können, selbst wenn vielleicht einige von den Downloadern die App gar nicht mehr benutzen.

Der Kollege Heath verweist außerdem auf eine frühere Blog-Nachricht von Tapbots, in der der Hersteller beschrieb, man sollte wegen der drohenden Twitter-API-Änderungen nicht in Panik verfallen. Tatsächlich scheint Tapbots das Potenzial der Änderungen jedoch unterschätzt zu haben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de