MACNOTES

Veröffentlicht am  28.08.12, 0:12 Uhr von  

Apple will Verkaufsverbot für Samsung Galaxy S II und weitere in USA erreichen

Samsung Galaxy S2Medienberichten zufolge hat Apple zeitnah einen Antrag auf eine Einstweilige Verfügung zum Verkaufsstopp von insgesamt acht Smartphones des Herstellers Samsung in den USA eingereicht, darunter auch für das Samsung Galaxy S II.

Diese Entscheidung knüpft unmittelbar an den positiven Ausgang eines Gerichtsverfahrens an, in dem der südkoreanische Elektronik-Konzern in vielen Fällen der Patent-Verletzung schuldig gesprochen wurde.

Wie CNET berichtet, plant Apple für die USA einen Verkaufsstopp für folgendes Smartphones aus dem Hause Samsung erreichen zu wollen, und zwar schon recht bald: Betroffen sind das Galaxy S 4G, sowie die Modelle Galaxy S2 (AT&T), Galaxy S2 (Skyrocket), Galaxy S2 (T-Mobile), Galaxy S2 Epic 4G, Galaxy S Showcase, Droid Charge und das Galaxy Prevail.
Zwar wurden im Gerichtsverfahren in den USA zuletzt noch weitere Smartphones und auch Tablets von Samsung des Patentverstoßes “schuldig gesprochen”, doch ein Teil der Geräte war zum Beginn des Verfahrens bereits etwas älter und wird von Samsung gar nicht mehr (in den USA) angeboten.

Josh Lowensohn zufolge, soll Apple das Gesuch auf eine Einstweilige Verfügung am Morgen des 27. August Ortszeit vor Gericht eingereicht haben. Das Dokument lässt sich als PDF sogar online einsehen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de