News & Rumors: 31. August 2012,

Nintendo Event – Wii U Bericht

Es war ein wunderschöner Tag, es war ein sehr informativer Tag und vor allem ein sehr sehr interessanter Tag für uns in der Redaktion, aber sicherlich auch für Nintendo! Am 25.06.2012 haben wir drei uns auf den Weg nach München gemacht, um den Mario Konzern zu besuchen. Mit am Start waren Christian (Feldu), Marc (xTCSxBl4ckD3v1L) und Dominik (dg87). Ziel des ganzen Abends war es, die Wii U und auch die neuen Games von der mobilen 3D Konsole genauestens zu inspizieren und euch darüber berichten zu können. Man kann durchaus sagen, dass wir auch mit ein bisschen Skepsis dort hingefahren sind, denn wir sind immer noch Core Gamer und waren durch den Casual Boom der Wii eigentlich weniger überzeugt! In diesem Artikel geht es rein über das Event, allerdings hängen wir die Previews, Videos etc. die wir gemacht haben unten mit dran, so dass ihr diese nicht extra raussuchen müsst! Wen ihr Fragen zur neuen Konsole habt, dann stellt diese im Forum, wir können euch ganz sicher weiterhelfen.

Werbung

Ein sehr schöner Empfang!

Nachdem wir nach kurzer Zeit auch das Parkplatzproblem in den Griff bekommen haben, machten wir uns direkt auf dem Weg zu Nintendo. Ursprünglich wollten wir vorher ein kühles Getränk irgendwo in einem Biergarten oder Restaurant zu uns nehmen, allerdings machte uns die Zeit einen Strich durch die Rechnung. Pünktlich um 18 Uhr der Einlass, diesen wollten wir natürlich nicht versäumen. Allerdings machte sich vor dem Eingangsbereich ein schönes Plakat mit der Wii U breit, sodass wir die Gelegenheit für eine Videokulisse nutzten, um euch auch in bewegten Bildern erstmal „Hallo“ zu sagen. Kaum sind wir reingekommen, wurden wir ganz Herzliche begrüßt und nach dem Namen gefragt. Kurzerhand haben wir unsere Namensschilder erhalten und konnten uns dann im Raum freibewegen.

Bevor wir allerdings Hand an die Konsole anlegen konnten, haben wir uns erstmal mit kühlen Getränken und leckeren Snacks versorgt. Gute gestärkt haben wir dann einen Rundgang gemacht, um einen Überblick über die spielbaren Games zu bekommen:

  • Nintendo Land
  • Pikmin 3
  • Wii U Sing and Dance
  • Wii Fit U
  • Super Mario Bros. U
  • Zombie U
  • Ninja Gaiden 3 U
  • Batman Arkham City Amored Edition
  • Witzige Minispiele auf der Wii U
  • Luigis Mansion 2 3DS
  • New Super Mario Bros. 2 3DS
  • Castlevenia 3DS

Bei all der Vielfalt konnten wir uns im ersten Moment gar nicht richtig überlegen, was wir als erstes Spielen sollten. Alles war auch immer so ein bisschen Frage der Zeit, da sich natürlich sehr viele andere Journalisten darum bemühten, die heißbegehrte Konsole berühren zu dürfen. Unser erster Anfang war die Minispielstation bei der WII U, die vermutlich auch zu Nintendoland dazugehört.

Das Spiel war zwar ganz simpel, hat aber Unmengen Spaß gemacht! Auf dem Bildschirm tummelten sich viele kleine Ninja Feinde, die ihr mit euren Wurfsternen erwischen müsst. Dabei hält man das Wii U Pad Senkrecht und streift von unten nach oben über den Bildschirm, um die Geschosse abzufeuern. Wer jetzt glaubt, er müsse hier nur einfach auf- und abstreichen, der hat sich geschnitten. Selbstverständlich müsst ihr auch zielen und die Sterne mit Bedacht einsetzen. Wer hier eine wilde Touchorgie veranstaltet wird auch nicht mit so vielen Punkten belohnt. Ja, wir wissen dass dies ein großes Beispiel für ein Casual Game ist, aber das gehört trotzdem noch dazu! Dies hat sogar einen derart schönen Eindruck hinterlassen, dass ich wir uns durchaus vorstellen könnten, dies auch mit Freunden zwischendurch zu zocken.

Casual? Wir wollen Core Games!


Dass Nintendo natürlich auch das jüngere Publikum als Zielgruppe beibehält, muss euch nach wie vor klar sein. Dennoch konnten wir mit Rücksprache von Harald Ebert nochmal rückversichen, dass dieses Mal auch die Core Gamer definitiv mehr in Fokus gerückt werden sollen. Als klarer Beweis wurde hier schon der Titel Zombie U genannt, der bei dem Event ebenfalls spielbar war. Natürlich sind wir auch noch ein bisschen vorsichtig, allerdings muss man sich bei einer Nintendo Konsole immer klar sein, was man sich da kauft: Viel Mario und Zelda, Pokemon und ein paar nette andere Titel. Insofern konkurriert Nintendo nicht mit den anderen beiden Herstellern, sondern man spricht ganz andere Zielgruppen an.
Trotzdem haben wir uns auch die ganzen Core Games angesehen und staunten nicht schlecht. Die Grafik sieht einwandfrei aus, die Steuerung klappte ohne Probleme (kurze Einspielzeit war nötig) und die Möglichkeiten mit dem Gamepad waren auch sehr innovativ. Wir haben für euch natürlich zu den ganzen Titeln schon einen entsprechende Preview geschrieben und werden diese nach und nach am Ende des Artikels für euch bereithalten (ebenso wie die Videos). Generell kann man aber sagen, dass sich die Wii U auf keinem Fall hinter den anderen Konsolen verstecken muss. Klar ist, dass Sony und Microsoft auch bald nachrücken werden, allerdings kann die aktuelle Technik der Wii U sicherlich für längere Zeit überzeugen. Auf die Frage hin, ob die Games derzeit besser aussehen als auf PS3 oder Xbox geben wir noch ein „Nein“. Ninja Gaiden hat zum Beispiel sehr gut gezeigt, dass sie technisch total fit ist, allerdings ist es nicht unbedingt besser als auf den HD Konsolen. Dennoch müsst ihr auch im Hinterkopf behalten, dass der Entwicklungsprozess noch nicht vollständig abgeschlossen ist und wir uns erst am Anfang befinden, sodass noch viel mehr mit Nintendos neuer Konsole möglich ist! Zombie U zeigte auch, dass Erwachsene Spiele durchaus sinnvoll integriert werden können. Technisch wieder einwandfrei, aber vor allem spielerisch zeigte das Spiel vollends was es drauf hat. Wenn ihr zum Beispiel ein Passwort eingeben müsst um eine Tür zu öffnen, macht ihr dies über das Gamepad. Batman zum Beispiel nutzte das Gamepad noch sinnvoller und machte mit den bekannten Gadgets total neue Minispiele auf Nintendos neuem Controller. Wir denken dass die Möglichkeiten auch für sehr viele Entwickler sehr Interessant sein dürften, sodass uns wirklich mehr Spiele erwarten könnten, als seinerzeit auf der Wii.

Gegen Ende des Rundgangs haben wir noch einen freundlichen Nintendo Mitarbeiter getroffen, der uns anhand von Wii U Panorama zeigte, was für Möglichkeiten das Streaming vom Controller und Konsole bieten könnte. Dies war allerdings „nur“ für Vorführzwecke, nicht für ein Spiel oder ein Programm. Dabei war am Monitor eine große Menschenmenge zu erkennen, die wie bei einer Faschingsparade quer durch die Straßen gelaufen sind. Mit dem WII U Controller konnte man sich ebenfalls das ganze ansehen, aber auch ranzoomen oder verschiedene Winkel betrachten. Dabei änderte sich auch das Bild, wie wir uns bewegten, soll heißen: Wenn wir das Pad nach rechts gedreht haben, wurde das Bild auch nach rechts verschoben. Viel wichtiger dabei war aber zu erkennen, wie grandios hochauflösend das Gamepad alles darstellte! Mit 720 P zeigte das Display was es draufhatte und konnte auf jedem Fall (auch in den Games) sehr überzeugen!
Abschließend machten wir noch eine Runde Mario Wii U, tanzten beim Partyspiel mit Nintendos Mitarbeiter und hatten nochmal richtig Spaß, eher wir nach Hause gefahren sind.

Zum Schluss könnt ihr hier nochmal alle Links einsehen, zu den einzelnen Previews und Videos der Veranstaltung, wo auch viele Gameplay Szenen mit dabei sind!

(wir fügen diese auch nach und nach hinzu, das wir noch nicht mit allem fertig sind.)

Previews:

Ninja Gaiden Wii U
New Super Mario Bro. U
Batman Arkham City Amored Edition
Wii U Sing and Dance

Wii Fit U
Luigis Mansion: Dark Moon

Videos:

Interview mit der Pressesprecherin Nintendo Deutschland (Silja Gülicher)
Komplette Playlist des ganzen Events
Super Mario Bros. U
Wii U Sing and Dance Part 1
Wii U Sing and Dance Part 2
Batman Arkham City Amored Edition
Nintendoland
Wii Fit U

Fazit von Dominik:

Nintendo konnte mit dieser Veranstaltung sehr Überzeugen. Es war sogar sehr klug, dass man viele Journalisten die Möglichkeit geboten hat, kurz nach der E3 selbst Hand an der Wii U anlegen zu können. Vor allem bei den vielen Gerüchten und auch unter den Core Gamern wurde die Konsole mit sehr hoher Skepsis betrachtet. An dieser Stelle kann ich als Core Gamer sagen, dass uns definitiv eine sehr innovative und richtig gute Konsole erwartet! Die Minispiele, wie auch die bekannten und Erwachsenen Spiele konnten alle Spielerisch überzeugen! Nintendo konzipiert schon immer „Videospielmaschinen“ und das wird dieses Mal auch wieder gelingen, allerdings mit starkem Fokus an die Core Gamer! Allerdings muss man ganz klar sagen, dass Nintendo durchaus so weitermachen muss, um alle Spielerherzen gewinnen zu können. Ich jedenfalls, bin auch leidenschaftlicher Mario Kart, Super Mario und Zelda Gamer, insofern freue ich mich ohnehin auf die Konsole. Ihr dürft das meines Erachtens nicht mit den aktuellen HD Konsolen vergleichen, Nintendo bietet das was es schon immer bietet, vielleicht dieses Mal sogar ein bisschen mehr. Wer mit Mario und Co. Ohnehin nichts anfangen kann, wird wohl mit der neuen Powermaschine auch nicht unbedingt glücklich werden. Zum Event vielleicht noch ein paar Worte: Es war hervorragend vorbereitet, man konnte alles ausreichend anspielen und auch das Catering war super. Ich war froh, hier teilnehmen zu dürfen und freue mich aufs nächste Mal. Kann ich die Wii U nun auch jedem empfehlen? Ja! Jeder, der gerne zockt und auch gerne mal mit Mario und Co spielt kann sich jetzt schon darauf freuen!

Fazit von Christian:

Das Wetter passte zum Event: Einfach super. Von der Organisation bis hin zu den Spielen bzw. der Konsole hat mir das alles sehr imponiert und viel Spaß gemacht. Am Eingang eine nette Begrüßung, Essen und Trinken war frei, sehr viele aufschlussreiche und interessante Gespräche mit freundlichen Gesprächspartnern, ein sehr tolles Interview und natürlich reichlich Games anzutesten ohne großes Hetzten, da man genügend Zeit hatte, was auch sehr wichtig ist. Die Location war meiner Meinung nach gut gewählt, hatte auch für die Leute, die da waren, genügend Platz und man konnte zu jederzeit überall hin und fand immer irgend ein Spiel, das frei war. Die Nintendo-Mitarbeiter waren auch super drauf und sehr freundlich, haben mit viel Geduld jeden in die Konsole eingeführt und die Spiele samt Steuerung super erklärt. Begeistert war ich von den Spielen Ninja Gaiden 3, Wii U Sports, Zombie Wii U (auch wenn ich es nicht angespielt habe, hat es mir grafisch und spieletechnisch sehr gefallen). Aber auch die Casual Games haben bei mir Eindruck hinterlassen, obwohl diese nichts Neues sind. Aber in der Gruppe bringen sie natürlich eine Menge Spaß. Die Konsole an sich konnte bei mir jedoch nur teilweise Überzeugen, die Größe der Steuerung war für mich Gewöhnungsbedürftig, die Neuerungen in den Spielen fehlten mir teilweise noch in den Spielen. Zwar gibt es z. B. in Batman ein paar Features, die nur die Wii U besitzt, aber alles in allem war mir das noch zu wenig. Grafisch konnte die Wii U voll überzeugen und auch die Auswahl an Spielen, die auf den Markt kommen wird samt Core Games wird überzeugen können. Die Einladung hat mich sehr gefreut, es war etwas Besonderes dabei zu sein und ich hoffe und freue mich auf das nächste Nintendo-Event.

Fazit von Marc:

Als wir beim Nintendo Event ankamen, war uns sofort klar, es wird ein super Abend werden. Das wunderschöne Wetter mit der gut gewählten Location, bot viel Platz, um sich in Ruhe mit allerlei Gamer und Nintendo-Mitarbeiter zu unterhalten. Als wir den Raum zum ersten Mal betraten, wurden wir herzlichst mit einem Begrüßungstrunk empfangen, erhielten unsere Namensschilder und betrachteten die ersten fleißigen Wii U Gamer. Nach unseren Rundgang, um einen Überblick über die Spiele zu machen, waren wir über die Vielzahl der vorgestellten Spiele überrascht, da die Wii U erst Ende Dezember 2012 erscheinen wird. Nun waren wir sehr gespannt und legten sofort mit einigen Minigames los. Die waren schön und lustig gestalten und machten vor allem mit dem neuen Gamepad sehr viel Spaß. Zwar bekommt der Spieler damit einige neue Features, aber bislang konnten wir nicht enorm viele bei den einzelnen Games feststellen. Aber ich bin mir sicher, da wird Nintendo bzw. die Spieleentwickler noch einiges einbauen. Ein paar Stände weiter, stoßen wir auf das Spiel „Sing“, das Gegenstück zu Sonys „Singstar“. Redakteur Christian wagte sich, an das Gamepad um zu „Party Rock Anthem“ zu singen. Als die ersten Sekunden, ein animierter junger Mann die Tanzschritte vormacht und der Lied-Text an der Seite farbig hervorgehoben wird, kommen immer mehr Gamer und auch Nintendo Personal dazu, um mit zu tanzen. Ich war echt begeistert, wie viel Laune das Game in der Gruppe macht und bin mir sicher, dass es auf Partys ein Erfolg wird. Danke Christian und Dom für die Tanzeinlagen. Aber bevor ich jetzt abschweife, möchte ich naheliegen, da die Wii U auf jeden Fall hauptsächlich junge Menschen anspricht und Mario Fans werden mit Sicherheit zufrieden gestellt. Ebenfalls ist das Konzept des neuen Gamepads gut gelungen, jedoch fiel mir die Steuerung bei manchen Games nicht ganz so einfach. Man muss dazu sagen, dass ich hauptsächlich Xbox 360 und PC Gamer bin.
Mir hat „Ninja Gaiden 3“ optisch gut gefallen, da Nintendo die Uncut Version zu Verfügung gestellt hat. Auch beim „Zombie U“ Stand haben wir einige schöne Spielszenen gesehen und freuen uns auf weitere Informationen. In diesem Sinne, möchte ich mich bei Dominik und Christian herzlichst bedanken, dass ich euch beide begleiten durfte. Es war ein sehr gelungener, schöner und ein extrem lustiger Abend. Danke ;-)

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung