News & Rumors: 3. September 2012,

Jack Keane und das Auge des Schicksals: Ausblick auf neues Adventure

Jack Keane und das Auge des Schicksals
Jack Keane und das Auge des Schicksals

Auf der diesjährigen Gamescom haben Entwickler Deck 13 Interactive und Publisher Astragon den zweiten Teil des Point-And-Click Adventures Jack Keane vorgestellt. Der junge Schatzsucher stürzt sich 30 Jahre nach seinem letzten Auftritt auf dem PC in neue Abenteuer und diesmal geht es rund um die ganze Welt. Auch nach Deutschland.

Der Schatzsucher aus Leidenschaft Jack legt wieder los: Er und seine Freundin Amanda suchen einen Schatz in Shanghai, aber dazu brauchen sie die Hilfe eines alten Schamanen, den es vorher aus einem Hochsicherheitsgefängnis zu befreien gilt. Natürlich gibt es wieder eine Organisation, die Jack den Schatz wegnehmen will. Eine Jagd rund um die Welt beginnt, wobei sich die Entwickler dieses Mal dazu entschieden haben, die Deutschen mit ihrem typischen Point-and-Click-Humor auf die Schippe zu nehmen. So geht es auch nach Hamburg, wo sich ein neuer Charakter einmischt: Die schöne Eve macht Jacks Freundin einige Konkurrenz.

Werbung

[inline-gallery pfad=“jack-keane-und-das-auge-des-schicksals“]

Eines der neuen Features des Spiels ist die Möglichkeit zur Auswahl zwischen zwei Frauen (Amanda und Eve): Beide haben in Bezug auf die Story, aber auch auf die Quests Vor- und Nachteile. Weiterhin soll es sogar Kampf-Sequenzen geben: Ähnlich wie beim Wortgefecht à la Monkey Island wählt ihr verschiedene Moves aus, um euer Gegenüber zu besiegen, und neue Kampftechniken zu erlernen. Hüpfen kann Jack mittlerweile ebenfalls.

[amazon title=“Jack Keane und das Auge des Schicksals“ article=“B0089BE3Q4″]Bei der Demo, die uns vorgestellt wurde, war schön zu sehen, wie sich Jack Keane von anderen klassischeren Point-and-Clicks abhebt. Bei einer Verfolgungsjagd müsst ihr bei voller Fahrt mit Geschick und Köpfchen ein Auto reparieren, während eure Umgebung dynamisch bleibt. Das Sequel zum ersten Abenteuer von Jack Keane bleibt komplett 3D und geht damit gegen den Trend von gezeichneten Hintergrundbildern.

Fazit

Schöne Dialoge, ein kesser Humor und hoffentlich auch wieder genug Rätselspaß: dann wird Jack Keane und das Auge des Schicksals ein Erfolg! Mit verschiedenen möglichen Endsequenzen und toller Grafik will Deck13 dem Spieler ein Adventure der besonderen Art liefern. Ende September wird das Game zum stolzen Preis von 39,99 € auf dem PC erscheinen. Für 59,99 € erhaltet ihr die Collector’s Edition mit Poster, Soundtrack und sogar ein humoristisches Kochbuch mit 101 Bananenrezepten!

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>