MACNOTES

Veröffentlicht am  4.09.12, 16:01 Uhr von  Alexander Trust

Nano-SIMs und neue LTE-Option bei Telekom Vorboten des iPhone 5?

iPhone 5 Renderbild iPhone 5 Renderbild

Telekom-Shops und wohl auch Geschäfte von Vertragspartner werden offenbar mit Nano-SIM-Karten ausgestattet. Ein Begleitschreiben weist die Händler dazu an, die Karten, die für die “Smartphones der neuesten Generation” (eventuell also auch das iPhone 5) bestimmt sind, noch nicht in den Kartenbestand aufzunehmen.

Offiziell soll also noch niemand davon Notiz nehmen, trotzdem scheint ein Mitarbeiter eine Telekom-Shops oder eines Vertriebspartners gewollt zu haben, dass die Information an die Öffentlichkeit dringt. Die neuen Nano-SIM-Karten wurden an die Händler verschickt, mit ihnen ein Begleitschreiben.

Daraus wird bei den Kollegen von iFun wie folgt zitiert und dort auch ein Foto der Karte abgebildet:

“Sehr geehrter Vertriebspartner,
Sie erhalten heute eine neue SIM Karten Generation für die Smartphones der neuesten Generation, die in der nächsten Zeit auf den Markt kommen. Sortieren Sie die SIM Karten bitte vorerst nicht in ihren Kartenbestand ein und geben diese auch nicht an Kunden heraus. Wir informieren Sie in Kürze über die weitere Vorgehensweise.”

Sony

Zudem hat die Telekom eine neue Daten-Option “LTE Speed” für Mobilfunk-Verträge aufgenommen. Sie wird statt der bisherigen Option angeboten. Man kann sie auch mit den Tarifen Complete Mobil S und M hinzubuchen. Davor gab es diese Option nur für teurere Tarife. Abhängig vom Vertrag können Nutzer dann 600 MByte (S, M) bis zu 4 GByte (XL) Datenvolumen mit 100 MBit/s LTE-Geschwindigkeit erleben. Bisherige Verträge werden laut Heise weitergeführt, solange bis Nutzer diese explizit kündigen. Nutzer werden also nicht automatisch auf die neue LTE-Option umgebucht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de