News & Rumors: 12. September 2012,

Wii-U-Präsentation: Nintendo weicht iPhone-5-Konkurrenz aus

Nintendo Wii U
Nintendo Wii U

Lange haben Fans und Medienvertreter auf genauere Informationen gewartet. Am gestrigen Dienstag hat Nintendo nun eine Ankündigung verschickt, dass man am 13. September im Rahmen seiner Videostreams „Nintendo Direct“ die Wii U genauer vorstellen wird.

Zwar haben mittlerweile schon einige Personen die Gelegenheit bekommen, eine Wii U auszuprobieren, doch kaum einer weiß, was eigentlich an Hardware drinsteckt und wann die Wii U dann in den Handel kommen soll, und vor allem wie viel sie dann kosten wird. Darum hat Nintendo nämlich bislang ein Geheimnis gemacht. Vor einigen Wochen hat die Spitze von Nintendo of America nur vielsagend verlautbart, dass Kunden sich über den (niedrigen) Preis wundern würden. Bei Amazon wird die Konsole derzeit mit einem Release-Termin für den 21. Dezember 2012 zum Preis von 349 Euro gelistet. Diese Daten sind allerdings nur vorläufig.

Livestream

Wenn man den Nintendo-Präsidenten in den letzten „Nintendo Direct“-Auftritten gesehen hat, wird man feststellen, dass es sich nicht buchstäblich um Live-Auftritte gehandelt hat. Von diesem kleinen aber feinen Unterschied in der Definition eines Livestreams abgesehen, wird Nintendo einen solchen am 13. September 2012 um 16 Uhr unserer Zeit übertragen. Alle Nutzer können ihn unter http://nintendodirect.nintendo.de abrufen. Zu den Nutzern sprechen wird allerdings dieses Mal Satoru Shibata, der Präsident von Nintendo of Europe. Hoffentlich werden wir danach schlauer sein.

Mit dieser Terminwahl geht Nintendo der Konkurrenz von Apple aus dem Weg, damit es nicht wie im Jahr 2011 dazu kommt, dass Präsentationen im Rahmen der E3 mit einer Keynote von Apple kollidieren.



Wii-U-Präsentation: Nintendo weicht iPhone-5-Konkurrenz aus
4 (80%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>