MACNOTES

Veröffentlicht am  13.09.12, 18:45 Uhr von  

Apple führt microUSB auf Lightning-Adapter wegen EU-Norm ein

lighning-adapter-auf-micro-usb

In europäischen Apple Online-Stores gibt es im Gegensatz zum US-Store nun auch einen Lightning-Adapter auf microUSB. Der Hintergrund für diesen Adapter könnte kaum interessanter sein, denn im Februar 2009 verpflichteten sich 14 Unternehmen, darunter Apple, Nokia, Motorola, Samsung und RIM einen einheitlichen Anschluss für ein Universal Ladegerät einzuführen. Handy- und Smartphone-Ladegeräte unterscheiden sich im Grundsatz überhaupt nicht, allerdings führten die verschiedenen Ladestecker zu einem Durcheinander. Zu diesem Zweck führte man 2009 mit der EU Kommision eine kontroverse Diskussion. (via)

“Wie wir bereits in der Vergangenheit erklärt haben, bleiben wir dem Apple-Dock-Connector verpflichtet und diese Initiative wird es nicht erfordern, das zu verändern. Das Memorandum gibt Herstellern die Möglichkeit, einen Adapter zur Verbindung mit dem Universalladegerät anzubieten.”

Einheitliche EU-Ladenorm ab 1. Januar 2012

Demnach gilt ab dem 1. Januar 2012 mit dem microUSB-Anschluss eine einheitliche EU-Ladenorm. Formal gesehen handelt es sich um kein Gesetz, sondern tatsächlich nur um eine Norm für dessen Verbindlichkeit sich Hersteller wie Apple verpflichtet haben. Auf Golem.de las man indes, dass Apple an seiner Aussage nach wie vor festhalte, allerdings mit einer Einschränkung. Man wolle ausschließlich einen Adapter auf microUSB anbieten, versicherte Apple Pressesprecher Georg Albrecht. Dieser Aussage ist Apple nun mit einem microUSB-Adapter für den neuen Lightning-Anschluss nachgekommen. Wohlgemerkt sei erwähnt, dass man in den USA bereits mokierte, dass dieser Adapter dort nicht erhältlich sei.

Unter OneChargerforall.eu hat die Europäische Union eine Infoseite veröffentlicht, die unteranderem auf den damaligen Bestand von über 30 verschiedenen Ladegeräten aufmerksam machte. Wer die Debatte nicht mehr wirklich auf dem Schirm hat, dem sei unser ausführlicher Kommentar von damals ans Herz gelegt. Den Lightning-Adapter auf microUSB gibt es im Apple Store* für 19 Euro.

„Die Telekommunikationshersteller haben in wenigen Jahren etwas geschafft, was anderen Branchen in Jahrzehnten nicht gelungen ist: einheitliche Stecker und Standards für Ladegeräte“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. (via)

Ein EU-zertifiziertes Universal Ladegerät sollte eigentlich bereits 2011 auf den Markt kommen, doch selbst nach expliziter Suche bei Amazon war kein Ladegerät auf Anhieb zu finden. Es wird zwischen 10 und 30 Euro kosten, wenn es denn da ist.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Gawronek sagte am 13. September 2012:

    Na zufrieden ihr Pappnasen? Hauptsache erstmal gemeckert, jetzt habt ihr alle euren microUsb anschluss…

    Antworten 
  •  wince sagte am 13. September 2012:

    @Gawronek: Für +19€ will ihn keiner haben! So war das weder von Kritikern wie uns noch von der EU gedacht wie es Apple sich zur Gewinnmaximierung hier auslegt!

    Manchmal frag ich mich wirklich von was für einer Firma ich meine Computer und Handy´s kaufe!!

    Antworten 
  •  Timmy sagte am 13. September 2012:

    Man MUSS ihn ja nicht haben!
    Ich habe alles auf Mini USB Basis, meine Canons und HDDs… Scheiss auf micro…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. The Brave Pixel am 13. September 2012
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de