News & Rumors: 14. September 2012,

iCloud.com jetzt nicht mehr länger im Beta-Betrieb

iCloud.com
iCloud.com

Apple hat seine Web-App-Sammlung unter iCloud.com nun regulär in Betrieb genommen. Die Apps wie zum Beispiel von überall zugängliche Versionen von Mail, Kalender oder Adressbuch und der Dokumentaustausch für Pages und Co. sind nun nicht mehr Beta-Versionen.

Apples Web-App-Sammlung unter iCloud.com ist nun nicht mehr länger im Beta-Betrieb. Wie Rob LeFebvre von Cult of Mac berichtet, hat Apples Service den Regulärbetrieb aufgenommen.

Die Apps Erinnerungen und Notizen sind nun verfügbar und werden über iCloud mit iPhone und iPad synchronisiert. Die Funktionalität „Mein iPhone suchen“ wurde ein wenig überarbeitet. Man kann nun auch eine Rufnummer an den möglichen Finder senden, wie man es in iOS 6 ebenfalls tun wird können. Die Möglichkeit, das iPhone oder ein anderes Gerät aufzuspüren, wird zumindest bislang immer noch über Google Maps realisiert.

Außerdem unterstützt das Web-„Mail“ nun die „VIP Mail“-Funktionalität, die Apple ebenfalls in iOS 6 dann dem mobilen Mail spendieren wird.

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Ane (14. September 2012)

    Tun wird können. Tut tut.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>