MACNOTES

Veröffentlicht am  17.09.12, 18:52 Uhr von  Alexander Trust

iPhone 5: Micro-SIM auf Nano-SIM zuschneiden funktioniert

iPhone 5 iPhone 5

Es ist offenbar möglich die Micro-SIM auf die neue Größe der Nano-SIM in Eigenregie anzupassen. Auch der Weg von bisherigen Standard-SIMs auf die neue Nano-SIM ist möglich. Allerdings reicht es nicht nur, die Karte entsprechend auszuschneiden.

Die neue Nano-SIM ist nicht nur kleiner, sondern auch dünner als die bisherige Micro- oder Standard-SIM-Karte. Entsprechend reicht es nicht nur aus, die SIM-Karte entsprechend auszuschneiden. Man wird sie auf der Rückseite vorsichtig mit Schmirgelpapier etwas dünner machen müssen.

Eine neue Nano-SIM ist rund 40 Prozent kleiner als bisherige Micro-SIMs. Diese misst 15 x 12 x 0,76mm. Eine Nano-SIM dagegen misst 12,30 x 8,80mm und ist nur 0,67mm hoch. Es ist unklar, wie hoch der Schacht für die Nano-SIM beim iPhone 5 ist. Ein Journalist von CNET hat eine Micro-SIM-Karte erfolgreich zusammengeschnitten und in ein HTC One X eingesetzt. Je nachdem, wie hoch der Schacht beim iPhone 5 ausfällt müssen Nutzer mehr oder weniger von der Rückseite ihrer Micro-SIM abschleifen, wenn sie daraus in Eigenregie eine funktionsfähige Nano-SIM-Karte machen wollen.

Bei den Mobilfunkanbietern, die mit Apple zusammenarbeiten, sollte man allerdings problemlos Nano-SIM-Karten erhalten können. O2 allerdings verlangt von seinen Kunden 15 Euro. Die Karten werden laut Bestellvorgang (von mir selbst durchgeführt) auf der Webseite von O2 frühestens am 19. September ausgeliefert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 23 Kommentar(e) bisher

  •  g4tom sagte am 17. September 2012:

    Ich rate davon ab, mit so einer Karte in einen Apple Store wegen Garantieansprüche zu gehen. Wird behandelt wie ein Wasserschaden, keine Garantie.

    Antworten 
  •  Robert sagte am 17. September 2012:

    Gibts sogar bei Simyo umsonst.. Von O2 rate ich nur ab, die haben zuviele Tricks in den Verträgen.

    Antworten 
  •  markusOB sagte am 17. September 2012:

    naja, ich musste meine fälschlicherweise bereits aktivierte nano-sim auf micro-sim-größe zuschneiden… funktioniert aber auch und muss ja nur bis freitag um 8.00 Uhr halten ;)

    Antworten 
  •  Adrian sagte am 17. September 2012:

    Also wenn man bei o2 in den Laden geht, bekommt man die SIM eigentlich immer kostenlos ausgestellt. War bei mir bisher so bei 2x Micro-SIMs, obwohl sie online was gekostet hätten. Ob sie jetzt bei der Nano Geld verlangen kA, würde ich aber zuerst testen.

    Antworten 
  •  Daniel sagte am 17. September 2012:

    Standard SIM auf Nano SIM funktioniert?
    Da bin ich aber sehr gespannt drauf.
    Ist das eine validierte Aussage?

    Antworten 
  •  at sagte am 17. September 2012:

    @Daniel: Also der Kollege von CNET ASIA hat eine Micro-SIM genommen und daraus eine Nano-SIM gemacht. Die Nano-SIM, wenn ich diesen Informationen – http://de.wikipedia.org/wiki/Micro-SIM#Formate – glauben kann, ist “nur” eine kleinere Version der Micro-SIM. Wenn man eine Standard-SIM, wie ich es zum Beispiel für mein 4S getan habe, auf eine Micro-SIM zugeschnitten habe und diese “als” Micro-SIM funktioniert, sollte das auch weiterhin funktionieren. Wir werden das in den nächsten Tagen auch irgendwann im Selbstversuch ausprobieren, nur da müssen wir auch warten, bis wir ein iPhone 5 bekommen.

    Der Kollege Killian Bell bei Cult of Mac geht aber auch davon aus. Zitat:

    “Fortunately for you, scissors, some sandpaper, and a pair of steady hands will allow you to cut down your existing SIM or micro-SIM into a nano-SIM.”

    Antworten 
  •  Fu Man Shu sagte am 17. September 2012:

    Leute, habt ihr keine anderen sorgen ? N Gerät für 700€ kaufen und ned die zeit abwarten können bis die SIM da is ?

    Antworten 
  •  Mu Fan Schu sagte am 17. September 2012:

    @FuManShu

    Genau DESWEGEN können wir ja nicht warten, Du Honk.

    Antworten 
  •  Fu Man Shu sagte am 18. September 2012:

    Ich bin der honk, wenn du 700€ für ein “Telefon” bezahlst ? Deine Wahrnehmung hat offenbar ordendlich gelitten.

    Antworten 
  •  azrael sagte am 18. September 2012:

    Also ich habe meine Mini SIM auf Nanogröße geschnitten. Dabei habe ich eine Menge Blech mit weg geschnitten.
    Fazit: Karte funktioniert! =)

    Antworten 
  •  kg sagte am 18. September 2012:

    Kurze Info: Wir werden unsere altbewährte Micro-SIM-Schablone um eine Nano-SIM-Schablone erweitertern, bis spätestens Anfang kommender Woche sollte die neue Version dann bereitstehen.

    Antworten 
  •  Nick777 sagte am 18. September 2012:

    Also auf der O2-Websiete kann man zu den meisten Verträgen ganz normal (kostenlos) die nano-Sim statt der normalen nehmen…

    Antworten 
  •  Alex sagte am 18. September 2012:

    “du Honk” heißt “du Hauptschüler ohne nennenswerte Kenntnisse”.

    Wer so etwas schreibt, ist wohl eher Honk.

    Antworten 
  •  at sagte am 18. September 2012:

    @Nick777: Ich habe bereits Vertrag und gehöre nicht zu den Leuten, die für jedes Gerät einen neuen abschließen, weil sie genug Kleingeld übrig haben. Wobei manche Leute das auch tun, obwohl ihnen das Kleingeld fehlt. ;)

    Antworten 
  •  Dan sagte am 18. September 2012:

    Also ich hab heute meine Nano-SIM von o2 erhalten, werden seit gestern verschickt, echt klein das Teil

    Antworten 
  •  at sagte am 18. September 2012:

    @Dan: Bei mir hieß es, sie würden “frühestens” am 19.9. verschickt. Ich muss mich also noch gedulden.

    Antworten 
  •  to sagte am 19. September 2012:

    @Dan bei welchem Anbieter bist du denn ? Ich hab die Info das O2 Nanos erst ab nächster woche iwann geliefert werden sollen

    Antworten 
  •  Marco sagte am 22. September 2012:

    @Adrian, nein ich habe vom O2 Shop keine bekommen, weil ich angeblich auf meinen Service verzichtet hätte, da ich online kunde bin. Die von der Hotline haben mir gesagt das nicht stimmt. Bei uns in der Stadt die in dem O2 Shop arbeiten sind sowas von unqualifiziert das es zum Himmel schreit.

    mfg

    Antworten 
  •  IP5 sagte am 22. September 2012:

    Und es geht doch! Ich habe mittlerweile 2 Micro-SIM Karten auf Nano umgearbeitet und sie funktionieren beide hervorragend! Allerdings braucht es schon sehr viel Feingefühl und es gehen als Rohling nur die kleinen Mikro- SIM. (Die Kontaktfläche muss in den Grenzmaßen 12,3×8,8mm liegen! Die Dicke muss ebenfalls auf 0,6mm reduziert werden. Viel Glück!

    Antworten 
  •  oscar sagte am 22. September 2012:

    @IP5
    Du hast mit der oben genannten Schablone gearbeitet??
    Bleibt die Kontaktfläche kplt. erhalten oder wird davon auch etwas entfernt?

    Antworten 
  •  IP5 sagte am 22. September 2012:

    @oscar
    Ich hab nur nach Augenmaß(gleichmäßige Abstände zu den Leiterbahnen), mit Meßschieber und Meßschraube gearbeitet.

    Antworten 
  •  Stender sagte am 28. September 2012:

    Wieso zuschneiden? Die Nano Sim bekommt man im Apple Store umsonst !!!!!!!

    Antworten 
  •  Stender sagte am 28. September 2012:

    Ich war heute im Apple Store Oberhausen, Iphone 5 gabs leider nicht.
    Wollte danach zum O2 Shop um mir eine Nano Sim zu kaufen.
    Rein zufällig fragte ich den Mitarbeiter im Apple Store, ob die eine Nano Sim
    haben. Und er ging mir eine holen. War sehr überrascht, weil die kostenlos war. Bei O2 kostet die 15€. -:)))))))

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de