MACNOTES

Veröffentlicht am  21.09.12, 11:29 Uhr von  kg

Nano-SIM zuschneiden für iPhone, mit Schablone zum Ausdrucken

SIM-Formate SIM-Formate: Standard, Mini, Micro, Nano

Nano-SIM-Karten entsprechen in Chip- und Kontaktdesign den bereits vorhandenen Mini- und Micro-SIMs, entsprechend kann man sie für das iPhone passend zuschneiden. Neben der Option, die SIM mit einer Stanze zu verkleinern, kann man sich mittels unserer Schablone und einer Schere zu einer Nano-SIM verhelfen.

Wer noch auf seine Nano-SIM von der Telekom, o2 oder anderen Anbietern wartet oder keine spezielle SIM bestellen will, der kann mit einer Schere seine eigene Nano-SIM zuschneiden. Wer ein älteres Gerät hat: Eine Zuschneide-Schablone für Micro-SIMs haben wir auch.

Schablone für Nano-SIM

In unserem PDF haben wir euch Schablonen für den Zuschnitt von Normal-SIM auf Nano-SIM sowie von Micro-SIM aufn Nano-SIM bereitgestellt, die euch beim Zerschneiden helfen. Im Fall der Standard-SIM muss ein nicht geringer Teil des Chips abgeschnitten werden, eine ordentlich scharfe Schere oder ein Cuttermesser bieten sich an.

Da die Nano-SIM nicht nur kleiner, sondern minimal schmaler ist, kann es bei älteren SIMs nötig sein, mit Schleifpapier die Oberseite (also die Seite ohne Chip) etwas abzutragen.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 16 Kommentar(e) bisher

  •  ScoopXL sagte am 21. September 2012:

    Nett ist auch der Hinweis “also die Seite ohne Chip” :D

    Antworten 
    •  kg sagte am 21. September 2012:

      @ScoopXL reine Vorsichtsmaßnahme – man weiß ja nie, auf welche Ideen die Leute so kommen.

      Antworten 
  •  Alexander sagte am 21. September 2012:

    nachdem Vodafone so frei war eine defekte Nanosim zu schicken war die Schablone die perfekte Lösung! Funktioniert astrein. Ich habe von meiner Microsim eine ganze Kontaktreihe abschneiden müssen, aber die wurde eh nicht genutzt.

    Antworten 
  •  Jan sagte am 21. September 2012:

    Vielen Dank!

    Hat auf Anhieb, ohne festkleben geklappt…
    2min. und es war vollbracht, ohne abschleifen :)

    Antworten 
  •  Enno sagte am 21. September 2012:

    Vielen lieben Dank für die Schablone :)

    Antworten 
  •  Frank sagte am 22. September 2012:

    Hat mir sagenhaft weitergeholfen ! (T-Mobile-Nano-SIM kommt erst in KW39) – aber ich musste doch aktivieren ! – Also Xtra-Card (5€ mit 10€ Startguthaben) – geschnippelt, gefeilt – und geht ! Danke nochmal !

    Antworten 
  •  Soeren sagte am 24. September 2012:

    Vielen Dank erst mal für die Anleitung!

    Könnte es sein das es verschiedene arten von Micro Sims gibt? Ich habe damals eine Combi Sim (Micro Sim mit einem Rahmen so das man sie auch als normale Sim nutzen kann) von o2 bekommen und wenn ich die Micro > Nano Sim Schablone auf meine Micro Sim auflege würde ich definitiv in den Chip schneiden hat einer von euch das gleich Problem gehabt? Und wenn ja was habt ihr gemacht?

    Wäre toll wenn mir einer von euch helfen könnte :)

    LG Soeren

    Antworten 
    •  kg sagte am 24. September 2012:

      @Soeren dass der Chip mit abgeschnitten werden muss, haben wir oben extra erwähnt – das war bereits damals beim Zuschneiden von Mini- auf Micro-SIM nötig.

      Antworten 
      •  Soeren sagte am 24. September 2012:

        @ Kathrin – Alles gut.. :D

        Hab eben die Micro Sim angeschnitten und danach im iPhone 5 verbaut funktioniert super!

        Antworten 
  •  Burkhard Rosemann sagte am 25. September 2012:

    Ich glaube, das würde ich nicht wagen. Viele Anbieter haben ja auch schon Nano Sims und im Oktober folgen die meisten anderen.

    Antworten 
  •  oddboy sagte am 25. September 2012:

    Habe gestern mein iPhone bekommen und heute nach der pdf Schablone geschnitten. Passt super auf Anhieb. Habe nur ein wenig Fläche geschliffen, eigentlich nur um sie vom Kleber zu reinigen. Vermute es geht auch ohne. Geschnitten mit frischer Cutterklinge, nicht entgratet, keine Ecken gerundet.
    Ach so – warum das Ganze? Habe 1und1 Vertrag und noch kein Termin.

    Antworten 
  •  Julian sagte am 5. November 2012:

    Die Schablone hat nicht perfekt auf die Micro-SIM gepasst. Man muss schon ein aufpassen. Trotzdem konnte ich mit ein bisschen Intuition das entsprechend schneiden und schleifen (wie in der Einleitung eingedeutet) und es funktioniert perfekt! Vielen Dank!

    Antworten 
  •  Daniel B. sagte am 22. November 2012:

    Also ich hatte ne normale sim Karte von Aldi und hab die zurecht geschnitten, musste auch ne Menge vom goldenen Chip abschneiden und trotzdem funktioniert es:)

    Antworten 
  •  Frank sagte am 23. November 2012:

    Ihr seid die Größten! Ich habe gerade mit der Schablone und einer Küchenschere aus meiner simyo MicroSIM eine NanoSIM geschnitten. Und die NanoSIM funktioniert in meinem iPhone 5. :-)
    Jetzt kann ich die Zeit überbrücken bis meine richtige NanoSIM ankommt.

    Antworten 
  •  michel sagte am 1. Dezember 2012:

    Habe gestern meine schon zur Micro-Sim geschrumpften Sim auf die Nano Größe nach der hier veröffentlichten Schablone verkleinert… ging problemlos – wie schon vorher von Standard auf Micro. Ich musste noch nicht einmal die Sim abschleifen. Sie passt so in den iPhone 5 Slot.

    Antworten 
  •  slbt sagte am 7. März 2013:

    Hat sogar im iPad mini geklappt, die micro zur nanosim zuzuschneiden. Allerdings wurde sie erst beim zweiten mal vom iPad mini erkannt, warum auch immer :)

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.