MACNOTES

Veröffentlicht am  28.09.12, 4:28 Uhr von  

iPad-Dominanz bei mobilem Surfen

Onswipe Schaubild Webtraffic bei Tablets (Sept. 2012) Onswipe Schaubild Webtraffic bei Tablets (Sept. 2012)

Onswipe, Entwickler eines Tools für digitales Publishing, hat Messungen angestellt und die Ergebnisse bestätigen einmal mehr die Dominanz von Apples Tablet iPad im Bereich des mobilen Surfens.

Onswipe veröffentlichte Ergebnisse von Messungen aus dem Zeitraum vom 13. bis zum 20. September 2012. Auf mehr als 1200 Webseiten, auf denen insgesamt 29,5 Millionen eindeutige Seitenansichten innerhalb des Zeitraums gemessen werden konnten, entfielen 98,1 Prozent auf Apples iPad. An zweiter Stelle folgt Samsungs Galaxy Tab mit 1,53%. Auf Rang 3 findet sich Motorolas Xoom mit lediglich 0,21 Prozent. Erst auf Platz 4 ist Amazons Kindle Fire zu finden.

iPad immer vorne

Diese Ergebnisse bestätigen vorherige Messungen unterschiedlichster Anbieter. Teils stammten die Ergebnisse der Vergangenheit von Anbietern von Werbenetzwerken (z. B. Chitika) oder Markforschungsunternehmen. Allen gemeinsam war, dass sie Apples iPad eine immense Dominanz beim mobilen Surfen einräumen. Die Ergebnisse von Onswipe ergänzen das Bild zudem mit der Information, dass der iPad-Traffic insgesamt sogar mehr als die Hälfte des Besucheraufkommens von “Mobile Devices” ausgemacht hat (54,5%).

Natürlich muss man diese Ergebnisse in einen entsprechenden Kontext rücken, so wie alle übrigen zuvor. Denn die Messungen, egal von welchem Anbieter, haben immer nur Ausschnitte berücksichtigt. Es ist nicht eindeutig klar, welche über 1200 Webseiten gemessen wurden, wenngleich es sich wohl um Kunden-Webseiten von Onswipe gehandelt haben wird. Es ist nicht auszuschließen, dass es andere Webseiten gibt, bei denen eindeutig weniger Traffic von mobilen Geräten entsteht. Sicherlich hängt das immer auch damit zusammen, wie sehr die Webseiten für diese Plattformen optimiert werden. Zudem sind 1200 nur ein Minimum, wenn es darum geht, eine repräsentative Zahl an Webseiten abbilden zu wollen.
Auf Macnotes beispielsweise ist rund ein Viertel aller Besucher mit mobilen Geräten auf unserer Seite unterwegs. Wir können den Trend insofern ebenfalls bestätigen, dass auf Macnotes über 95% aller Besucher mit einem iPhone, iPad oder iPod touch surfen. Tatsächlich aber wird das sicher auch mit der Themengestaltung zusammenhängen. Entsprechend könnte man dieser Ergebnisse nicht generalisieren.

iPad-Nutzer surfen länger, Kindle-Fire-User aber noch länger

Gegenüber AppleInsider gab der CEO von Onswipe, Jason Baptiste, ebenfalls an, dass bei den Messungen festgestellt wurde, dass iPad-Nutzer sich mehr als doppelt so lange (56,9%) auf einer von den 1200 Webseiten aufgehalten haben als die iPhone-User. Gemessen an der Anzahl an den weltweit verkauften iPhones und iPads kann das Tablet auch gegenüber dem Smartphone beim Surfen punkten. Es ist ein Indiz, dass der größere Bildschirm besser zum Surfen geeignet ist. Doch auch an dieser Stelle ist die thematische Zusammenstellung und ebenfalls die Optimierung der Seiten für die unterschiedlichen Plattformen ein Bias, der die Ergebnisse verfälschen kann.
Noch länger auf Webseiten unterwegs, und noch aktiver, sind offenbar Nutzer von Amazons Kindle Fire.

Eine erneute Messung von Onswipe hat zudem ergeben, dass 40,8% des gemessenen Webtraffics über iOS 6 enstand.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Karl sagte am 28. September 2012:

    … , dass iPad-Nutzer sich mehr als doppelt so lange auf einer von den 1.200 Webseiten aufgehalten haben.
    Doppelt solange wie wer???

    Antworten 
  •  at sagte am 28. September 2012:

    @Karl: iPhone-Nutzer sollten es sein. Habe das noch ergänzt.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         3  Trackbacks/Pingbacks
        1. iPad-Nutzer surfen im Web « stohl.de am 28. September 2012
        2. Neues aus dem Land der Smartphones - Die Datenreisenden am 28. September 2012
        3. iPad erzeugt mit Abstand am meisten Webtraffic am 28. September 2012
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de