: 28. September 2012,

Steam für Linux soll im Oktober 1000 Beta-Tester bekommen

Steam
Steam

Nicht für Linux-Anfänger, aber für erfahrenere Linux-Nutzer soll die Beta des Steam-Clients für das Open-Source-Betriebssystem. Das teilte Valve in seinem Blog mit.

Valve möchte im Oktober 1000 Beta-Testern den Zugang zum Steam-Client für Linux gewähren. Notwendig dafür wird Ubuntu 12.04 sein und ein wenig Erfahrung im Umgang mit Linux, um den Client zu installieren. Linux-Anfänger sollen sich noch eine Weile gedulden, heißt es weiter.
Eines von Valves Spielen soll für die Beta bereitgestellt werden. Berichten zufolge ist es sehr wahrscheinlich Left 4 Dead 2.

Darüber hinaus wird der „Big Picture Mode“, der das Gameplay auf den Fernseher und größere Monitore bringt, wird noch nicht enthalten sein. Dieser ist derzeit in der Windows-Version ebenfalls nur als Beta verfügbar. Mac-Nutzer warten derzeit noch auf dieses Feature, sollen es aber bald erhalten.

[Via joystiq, engl.]



Steam für Linux soll im Oktober 1000 Beta-Tester bekommen
4 (80%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Project Isabel: Apple baut neues, grünes Rechenzen... Apple plant ein neues, riesiges Rechenzentrum in Nevada. Wie die übrigen Komplexe auch soll auch diese Anlage mit grünem Strom laufen. Apple hat si...
Laptop- und Tabletangebote der Woche Schon für wenig Geld kann man inzwischen Laptops und Tablets aus China bestellen. Diese vier Geräte sind diesen Monat vergünstigt zu bekommen und dami...
Bericht: Frisches iPhone SE und neue iPad-Modelle ... Nach all den wilden Gerüchten um das nächste iPhone, das ohnehin erst im September kommen wird, gibt es zwischendurch etwas über ein Event zu berichte...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>