: 29. September 2012,

SEO: Google nimmt das Ende der Keyword-Domain vorweg

Google
Google

Matt Cutts, der “SPAM-Beauftragte” von Google, hat wieder einmal ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert und eine Veränderung am Google-Algorithmus angekündigt, die demnächst dafür Sorge tragen soll, dass Keyword-Domains nicht mehr zwingend zu den ersten Suchergebnissen bei Google gehören werden.

0,6 Prozent der US-amerikanischen Suchergebnisse von Google werden von einer neuerlichen Änderung betroffen sein, die Matt Cuts nun online via Twitter ankündigte. Es handele sich nur um eine kleine Veränderung beim Suchalgorithmus, die zudem nicht mit den unter den Code-Namen Pinguin oder Panda bekannten Google-Updates in Verbindung gebracht werden sollen. Stattdessen hat der Anbieter der Suchmaschine ein kleineres Update parat, mit dem Keyword-Domains ein wenig ins Hintertreffen geraten.
Vor Jahren, so erläutert Search Engine Land (engl.), hatte Matt Cuts bereits angedeutet, dass Google analysieren würde, warum Keyword-Domains so weit vorne in den Suchergebnissen geführt würden.

Werbung

Es ist damit zu rechnen, dass die Veränderungen kurze/einige Zeit später auch in anderssprachigen Suchergebnissen auftauchen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung