: 4. Oktober 2012,

Photo-Radar: Spaziergang durch Foto-Vergangenheit am iPhone und iPad

Photo-Radar
Photo-Radar

Heute erreichte uns der Hinweis des Entwicklers STDM Apps auf die neue App Photo-Radar, die seit Ende September im App Store für iPhone und iPad zu finden ist. Es handelt sich um eine Universal-App, die die Koordinaten von vorhandenen Fotos anzeigt, und mit der man entsprechend auch Routen anhand seiner Erinnerungsbilder planen kann.

Mit Photo-Radar* kann man die Standort-Informationen seiner Fotos auf seinen iOS-Geräten koordinatengenau ausgeben lassen, und sich entsprechend sofort auf der angebundenen Maps-Anwendung anzeigen lassen, wo man ein spezielles Bild gemacht hat, wenn dieses die standortbezogenen Daten bietet. Selbige kann man in den Einstellungen vom iPhone oder iPad jederzeit ein- oder ausstellen.

Werbung

Diese Bild-Informationen werden von der Foto- und der Kamera-App von Apple derzeit nur unter ferner Liefen integriert. Zwar sind die Informationen vorhanden, doch die Foto-App zeigt einem nur eine Karte an, von der man dann zu den Bildern navigieren kann. Der umgekehrte Weg ist (noch) nicht vorgesehen.
In Photo-Radar hingegen kann man sich zu jedem Bild dessen Ort ins Gedächtnis rufen, und entsprechend mithilfe der Karten-App auch eine Route planen.
Wer schon über Fotos seiner Kindheit mit GPS-Daten verfügt, der wird ganze Routen aus seiner Vergangenheit planen und neu abschreiten können. Sicherlich nicht nur eine Spielerei, wenn man an den möglichen Einsatz in der Gerontologie bei der therapeutischen Behandlung von Demenz-Patienten denkt.

Die Standort-Informationen sowie das Foto-Datum lassen sich auch in die Zwischenablage kopieren.

79 Cent kostet die Universal-App. Sie benötigt mindestens iOS 3.2 oder neuer und eine kostenlose Lite-Version* zum Ausprobieren gibt es ebenfalls.

* = Affiliate.

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Roland (4. Oktober 2012)

    Schönes Video. Wie heißt die Band im Hintergrund? Danke.

  •  at (4. Oktober 2012)

    @Roland: Das sind die Red Hot Chili Peppers. Wenn du das Video auf Google ansiehst, dann wird die rechts in der Navigation unter dem Video sogar der Song auch angezeigt (Bicycle Song).

  •  Max (11. Oktober 2012)

    Wie man sich täuschen kann u. ich dachte es wäre Kevin Browne mit dem Bicycle Song…


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>