MACNOTES

Veröffentlicht am  4.10.12, 16:17 Uhr von  Alexander Trust

Google Street View jetzt auf iPhone und iPad live in Web-App

Rue du Temple, Paris, Street View via Google Maps, Foto: Google Rue du Temple, Paris, Street View via Google Maps, Foto: Google

Angekündigt wurde es bereits vor einer Woche, nun ist es also so weit. Google hat seine mobile Maps-Anwendung für iPhone und iPad um die “Street View”-Funktion erweitert.

Da es derzeit noch keine eigenständige “Google Maps”-App für iOS gibt, sind Nutzer dazu aufgerufen, denen Google Maps fehlt, unter http://maps.google.com/ die mobile Version auf ihrem iDevice aufzurufen. Das Feature wird sowohl vom Mobile Safari als auch von Googles mobiler Version von Chrome unterstützt.

Die Qualität der angebotenen Bilder sieht auf den iDevices mit Retina-Display sehr ordentlich aus. Die Navigationsgeschwindigkeit ist für eine Web-Anwendung okay, wie Seth Weintraub festhält. Am unteren Bildrand erscheint nun in der eigentlichen Maps-Anwendung ein neues Icon mit einem kleinen Männchen drauf. Ein Tippen darauf öffnet ein neues Tab im Browser mit der Option den vorherigen Ort à la Street View abzuschreiten. Das Icon ist entsprechend ausgegraut, wenn für die Straße oder die Gegend keine Street-View-Bilder vorhanden sind.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de