MACNOTES

Veröffentlicht am  8.10.12, 3:50 Uhr von  

World of WarCraft: City Exploit hinterließ tote Städte im MMORPG

World of WarCraft World of WarCraft

Blizzard Entertainment wurde Opfer eines Hackers, der das Online-Rollenspiel World of WarCraft auf eine besonders unschöne Art manipulierte. Am Wochenende wurden ganze Städte im Online-Game von jetzt auf gleich zur Geisterstadt.

In einem Video wurde dokumentiert wie der so genannte “City Exploit” dazu beitrug, dass ein Level-1-Priester die ganze Stadt Sturmwind, bzw. alle NPCs und Spieler, die sich zu der Zeit auf dem Server dort aufhielten ins Nirvana geschickt hat (vgl. VG24/7, engl.).

Hotfix veröffentlicht

Blizzard Entertainment hat relativ schnell reagiert und bereits einen Hotfix für das MMORPG veröffentlicht, wie man im Battle-Net-Forum durch einen Community Manager mitteilen ließ. Man nehme diesen Vorfall allerdings sehr ernst und sachdienliche Hinweise würde man entgegennehmen unter der E-Mail-Adresse hacks@blizzard.com. Gleichzeitig entschuldigte man sich bei den Kunden für die Umstände, die ihnen eventuell entstanden sein könnten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Kai sagte am 8. Oktober 2012:

    Krass ey! Die sollten lieber nach draußen gehen…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de