MACNOTES

Veröffentlicht am  12.10.12, 19:53 Uhr von  

Super Mario beim Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 ganz vorne

Super Mario 3D Land Packshot Super Mario 3D Land Packshot

Nintendo freut sich über die Auszeichnung zweier Handheldgames beim diesjährigen Award für Deutsche Kindersoftware, TOMMI. Schirmherrin Dr. Kristina Schröder (CDU) hält derzeit den Kopf dafür hin, dass alljährlich für Kinder wertvolle Videospiele mit dem TOMMI prämiert werden. Super Mario auf dem 3DS ist dieses Jahr ganz vorne gelandet.

Den ersten Platz beim diesjährigen TOMMI konnte Nintendo mit seinem Jump and Run “Super Mario 3D Land” einstreichen. Die Jury begründete die Wahl vor allem mit der abwechslungsreichen Gestaltung der Level im Spiel.
Auf Platz zwei landete das ebenfalls für den Nintendo 3DS veröffentlichte Plattformspiel “New Super Mario Bros. 2.”. Dort landete es, weil es “ein Klassiker ist, der mit seinem tollen Spielspaß niemals aus der Mode kommt”.

Der TOMMI wird in letzter Instanz durch das Votum von Kindern aus Deutschland und Österreich verliehen. Diese können Spiele in Bibliotheken bewerten, die zuvor von Pädagogen und Fachjournalisten vorausgewählt wurden. Nintendo ist mit seinen Spielen regelmäßig beim TOMMI vorne mit dabei. Im Jahr 2010 gewann neben Super Mario Galaxy 2 auch New Super Mario Bros. für die Wii einen TOMMI, im Jahr 2011 wurden die beiden Nintendo-Games Kirby und das magische Garn sowie Donkey Kong Country Returns prämiert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Peter Baral sagte am 14. Oktober 2012:

    Eine Erwähnung wert wäre es vielleicht auch, dass die iOS-App PUSHY der Medienwerkstatt Mühlacker den TOMMI 2012 in der Kategorie “Apps” gewonnen hat.

  •  at sagte am 14. Oktober 2012:

    Ich glaube wir wollen Super Mario nicht in eine Schublade mit Pushy stecken. Danke trotzdem für die Schleichwerbung.

  •  Peter Baral sagte am 14. Oktober 2012:

    Das wollt ihr ganz offensichtlich nicht!

    Etwas mehr Journalismus, als eine Pressemitteilung von Nintendo abzuschreiben, darf man aber vielleicht doch erwarten.

    Unter http://www.kindersoftwarepreis.de werden alle Gewinner des TOMMI vorgestellt, denn es gab nicht nur Super Mario…

  •  at sagte am 14. Oktober 2012:

    Ich verfolge Videospiele seit Jahrzehnten und hab auch auf eine “eigene” Meldung zu dem Thema aus 2010 verlinkt. Etwas weniger blinder Populismus bei Ihnen wäre sicherlich von Vorteil.

    Falls es Ihnen entgangen ist, entscheidet der Redakteur das Thema einer Meldung, nicht die Pressemitteilung. Die News ist “Super Mario” gewinnt Kinderpreis, weil ich es so wollte, nicht weil Nintendo mich drum gebeten hat, von denen ich noch nie ein Rezensionsmuster bekam, trotz mehrfacher Zusagen. In der Pressemeldung von Nintendo stand nichts über die Gewinner von 2010 oder 2011 und in der Pressemitteilung von Nintendo wurde auch Kristina Schröder über den Klee als Schirmherrin für etwas präsentiert, für das sie gar nichts kann. Da Sie sich so gut auskennen, finde ich Ihre Aktion erbärmlich, anderen Leuten an den Karren pinkeln zu wollen, nur weil Sie meinen, dass Sie es könnten.

    Die Seite, die Sie angeben ist oben im Beitrag bereits verlinkt. Ihre Aufmerksamkeit lässt wirklich zu wünschen übrig. Lesen Sie doch in Zukunft einfach bis zum Ende, ehe Sie sich mokieren.

    Aber danke trotzdem für die Einlassung.

    Schleichwerbung wollen nicht nur wir nicht, sondern das ganze Internet. Nur diejenigen, die für sich Werbung machen sind immer pikiert, wenn man Sie drauf aufmerksam macht. Anderswo wird so etwas mit einer Kostennote quittiert. *Ironie Anfang* Vielleicht sollten die Entwickler von Pushy einfach mehr Pressemitteilungen verschicken *Ironie Ende*


 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de