MACNOTES

Veröffentlicht am  15.10.12, 4:45 Uhr von  Alexander Trust

Google Maps für iPhone und iPad: App im Alpha-Stadium mit Vektor-Daten

Google Maps Foto-Ausschnitt von iOS-6-App, Bild: Ben Guild Google Maps Foto-Ausschnitt von iOS-6-App, Bild: Ben Guild

Im Internet sind Fotos von einer neuen nativen Google-Maps-App für iOS aufgetaucht. Ein Entwickler aus San Francisco veröffentlichte die Bilder am gestrigen Sonntag in seinem Blog, spricht aber davon, dass die App für iPhone und iPad noch im Alpha-Stadium sei.

Apple hat mit der Einführung von iOS 6, das auch auf dem iPhone 5* läuft, eine eigene Maps-App vorgestellt und gleichzeitig Googles Maps-App aus dem mobilen Betriebssystem entfernt. Es war davor fester Bestandteil gewesen. Seither gibt es zwar nicht nur Ärger über Apples Kartendaten, doch ein Teil der iDevice-Nutzer sind sicherlich gespannt wie ein Flitzebogen auf eine eigene Maps-App.

Umweg Web-App nur temporär

Bislang muss man den Umweg über die mobile Webseite gehen (http://maps.google.com), die man als Lesezeichen samt Icon auf dem Home Screen abspeichern kann. Der Zugriff darüber ist allerdings nicht mehr ganz so komfortabel wie noch zu App-Zeiten, selbst wenn Google versucht die Nutzer möglichst flott mit weiteren Features zu versorgen. Anfang dieses Monats wurde beispielsweise das Street-View-Feature für die iOS-Web-App von Google Maps nachgerüstet.

iOS-Google-Maps mit Vektordaten

Apple hatte bei der Einführung seiner eigenen Maps-App besonders das flüssige Zoomen in den Karten betont, das wegen den Vektordaten besonders schnell funktioniert. Entwickler Ben Guild, der drei eher unscharfe Fotos der neuen Maps-App auf seinem Blog veröffentlicht hat, behauptet, dass das neue Google Maps ebenfalls vektorbasiert funktionieren wird. Fast schon selbstredend erwähnt Guild den Support für das 4-Zoll-Display des neuen iPhone 5 oder des iPod touch.

(Via AppleInsider, engl.)

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  lia69 sagte am 15. Oktober 2012:

    Ich kann gut auf Google Map verzichten, die Map von iOS reicht mir. ist hier in Thailand besser und genauer als Google Map. Meiner Frau, meiner Tochter und mir wäre eine gute Youtube-APP lieber, so wie früher.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de