MACNOTES

Veröffentlicht am  17.10.12, 14:53 Uhr von  

Java SE 6-Update für OS X ab 10.6.8 schließt 20 Sicherheitslücken

Java Java

Update für Java SE 6: Version 1.6.0_37 für OS X ab Version 10.6.8 schließt insgesamt 20 Sicherheitslücken in Java, die unter anderem das Ausführen von Schadcode über die Grenzen der Java-Sandbox heraus erlaubt. Einige der Lücken bestehen bereits seit einigen Monaten, einige wurden erst seit Release des vorherigen Updates 1.6.0_35 entdeckt.

Java für Mac OS X Update 10 sowie Java for OS X 2012-005 sorgen laut Apples Release Notes für eine bessere Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität, indem Java SE 6 auf Version 1.6.0_37 aktualisiert wird. Das Update ändert die Standardeinstellungen so, dass das Java-Plugin deaktiviert wird, wenn es einen bestimmten Zeitraum lang nicht in Benutzung war. Zudem werden Java-Apples nicht mehr automatisch gestartet. Mit wenigen Klicks lässt sich das deaktivierte Plugin wieder aktivieren.

Der zum Update gehörende Supportartikel weist darauf hin, dass es Schwachstellen aus Java-Version 1.6.0_35 schließt. Dieses erschien Anfang September. Alle weiteren Details zu den einzelnen Schwachstellen listet Oracle.

Alle Browser sowie Java-Anwendungen müssen vor der Installation des Updates beendet werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 7  Tweets und Re-Tweets
 0  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de