MACNOTES

Veröffentlicht am  22.10.12, 16:19 Uhr von  kg

Apple-Rechenzentrum in Prineville, Oregon: Bau beginnt

Apple-Gelände in Prineville, Oregon (Foto: The Oregonian) Apple-Gelände in Prineville, Oregon (Foto: The Oregonian)

Die Arbeiten an Apples Rechenzentrum in Prineville, Oregon, sind laut lokalen Berichten gerade angelaufen. Rund $68 Millionen soll der komplette Bau kosten, das Rechenzentrum wird der vierte Standort des Unternehmens sein.

Etwa 65 Hektar umfasst das Areal, dass Apple in Prineville gekauft hat. Ein modulares, kleines Rechenzentrum wurde bereits auf dem Gelände aufgestellt, nun sollen insgesamt zwei Gebäude mit jeweils 31401 Quadratmetern Fläche entstehen, der Bau des ersten Gebäudes soll nun beginnen. Vor Ort hält man sich mit Details sehr zurück: Laut The Oregonian gibt das Sicherheitspersonal keine Details zu ihrem Arbeitgeber preis, einer der Wächter soll aber das Apple-Logo auf seiner Fleecejacke aufgestickt haben.

Das Rechenzentrum in Prineville wird möglicherweise mit eneuerbaren Energien betrieben, ähnlich wie das Rechenzentrum im Maiden, North Carolina. Dort wurde neben einer großen Solaranlage eine 4,8-Megawatt-Biogas-Brennstoffzellen-Anlage installiert, um den Strombedarf zu decken.

Das Rechenzentrum in Prineville, Oregon, wird der vierte Standort neben Newark, Kalifornien, Maiden, North Carolina sowie dem Hauptquartier in Cupertino sein, ein weiterer Standort ist in Reno, Nevada, geplant.

[via]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de