MACNOTES

Veröffentlicht am  25.10.12, 12:52 Uhr von  kg

Lightning: Inoffizielle Kabel und Adapter werden verfügbar

Lightning Kabel von iPhone5mod Lightning Kabel von iPhone5mod

Während das Lightning-USB-Kabel im Apple Store eher spärlich verfügbar ist, kommen nun die ersten inoffiziellen Lightning-Kabel für iPhone 5, iPod touch 5G, iPod nano 7G, iPad 4 und iPad mini. Die Stecker für einige Kabel sollen direkt von Apple kommen, es gibt aber auch gecrackte Varianten, die funktionieren sollen.

iPhone5mod präsentierte seine Lightning-USB-Kabel bereits Anfang des Monats, dieses Mal geht man offensiv mit inoffiziellen Lightning-Steckern voran. Das Lightning-Kabel von iPhone5mod soll $9,90 kosten, also gerade einmal halb so viel wie das offizielle Kabel aus dem Apple Online Store*. Die Auslieferung des nachgemachten Kabels soll am 3. November starten.

Zudem gibt es ab sofort eine eigene Version des Lightning-auf-30-Pin-Dock-Connector-Kabels, der Preis hierfür liegt ebenfalls bei knapp der Hälfte des Apple-Kabels ($19,90 statt $39). Außerdem im Angebot: ein sogenanntes Lightning 3-in-1-Starter-Kit-Set, in dem ein USB-Kabel, ein 30-Pin-Adapter sowie ein Lightning-Dock für $39,90 enthalten sind.

Lightning Starter Kit

10-14 Tage Lieferzeit werden angegeben, plus zusätzliche Zeit für internationale Sendungen, die je nach gewählter Versandmethode bis zu 3-4 Wochen in Anspruch nehmen kann.

Wie genau die nachgemachten Lightning-Stecker funktionieren, wird nicht verraten. Immerhin verlangt der Connector spezielle Chips, die die Belegung der Stecker-Pins bestimmen, eine Sicherheitsfunktion hingegen muss nicht umgangen werden. Apple selbst hat bestimmte Bedingungen, an die die Nutzung der Stecker durch Dritthersteller gebunden ist, diese werden Anfang November bei einem speziellen Event in China für die Zubehörhersteller vorgestellt.

[iPhone5mod]

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  XPert sagte am 25. Oktober 2012:

    Ist ja schön und gut, aber ich will ein originales Dock. Wo bitte stellt Apple sich vor soll das iPhone nachts herumliegen? Einfach so auf dem Tisch, mit dem vermutlich kratzempfindlichen Alu-Rücken?
    Das mein 8 Jahre altes Universal Dock dann in Rente müsste, würde ich verschmerzen können..

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de