: 25. Oktober 2012,

Mac mini: Erste Eindrücke und Benchmarks der neuen Generation

Mac mini
Mac mini

Rechenzentrums-Dienstleister Macminicolo konnte bereits auf allen neuen Mac mini-Modellen Benchmark-Tests durchführen und berichtet von den ersten Erfahrungen mit der neuen Generation des kompakten Desktoprechners.

Getestet wurden die drei vorhandenen Mac minis mit Geekbench, dieser Test konzentriert sich auf Prozessor- und Speicherleistung der Hardware. Die Ergebnisse zeigen eine geringfügige Verbesserung der Performance beim Einsteigermodell, auffälliger werden die Unterschiede bei den Spitzenmodellen mit Quad-Core Ivy Bridge-Prozessor.

Werbung

Laut Macminicolo sind die neuen Mac minis in Sachen Benchmarks vergleichbar zur letzten Xserve-Generation und dem Mac Pro von 2010. Hervorgehoben wird außerdem die neue Option, den Mac mini direkt bei der Bestellung mit bis zu 16 GB RAM ausstatten zu können. Die Basisausstattung des mini mit 4 GB RAM war laut Macminicolo dringend nötig, um OS X Mountain Lion benutzbar zu halten. Zudem spricht die mit 1600 MHz recht hohe Taktung für den Mac mini.

Mac mini 2012 Benchmarks

Für den Serverdienstleister ist der mittlere Mac mini das interessanteste Modell der Mac mini-Reihe, für viele Kunden bietet er sich an, um einen Xcode-Server oder mehrere virtuelle Maschinen zu benutzen.

Ein anderer Serverdienstleister namens Mac Mini Vault berichtet, dass das Gerät mit einer speziellen OS X Mountain Lion 10.8.1-Build ausgestattet worden ist. Zudem zeigte ein erster Teardown des Macs, dass Apple ein wenig am Lüfterdesign sowie am Antennendesign verändert hat.

Mac mini 2012 Teardown

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>