News & Rumors: 29. Oktober 2012,

Evernote 5 Mac: Überarbeitete Benutzeroberfläche, TypeAhead-Suche, Place Cards

Evernote
Evernote

Evernote hat Evernote 5 für Mac vorgestellt. Die cloudbasierte Notiz-Anwendungen für OS X bekommt in Kürze einige Anpassungen im Bereich Nutzeroberfläche sowie Funktionen.

Evernote hat einige Details zu Evernote 5 für Mac preisgegeben. Rund 100 neue Funktionen soll die Software erhalten, inklusive verbesserter Suchfunktionen, „Cards View“ sowie der Integration ins Notification Center von OS X Mountain Lion.

Die neue Evernote-Version behält das an OS X Mail erinnernde Layout sowie die Struktur der aktuellen Software, wird aber etwas entrümpelt und erhält neue Farben und Funktionen. Notizen werden in Kartenformat angezeigt, enthaltene Bilder werden dazu angezeigt. Neue Tastaturkürzel erlauben den Zugriff auf häufig benutzte Funktionen.

Die linke Navigation wird an das Betriebssystem angepasst. Zu sehen sind dort die 5 aktuellsten Notizen und verschiedene Schnellzugriffe. Persönliche und mit anderen Nutzern geteilte Notizen tauchen nun in einem Menü auf.

Die sogenannte TypeAhead-Suche ist die neue Suchfunktion, mit der man innerhalb aller Notizen suchen kann, unterteilt in Notizbücher, Notizen, Tags und aktuelle Suchen. TypeAhead gibt Vorschläge auf Basis häufig genutzter Ausdrücke.

Mit dem Atlas-Feature können Notizen auf einer Karte angezeigt werden, basierend auf dem Ort, an dem sie erstellt wurden. Ähnlich wie bei iPhoto werden Notizen auf Ortsbasis zusammen in „Place Cards“ sortiert.

Evernote 5 für Mac soll in dieser Woche als Beta-Version erscheinen.

[via Evernote]



Evernote 5 Mac: Überarbeitete Benutzeroberfläche, TypeAhead-Suche, Place Cards
4,09 (81,82%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iP... Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umg...
Virales Video mit brennendem iPhone: Apple nimmt U... Apple untersucht einen Vorfall, bei dem ein iPhone in Brand geraten sein soll. Dem Vernehmen nach handelte es sich um ein iPhone 7. Derzeit geht ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Rob (29. Oktober 2012)

    Aber kein Wort über den katastrophalen Texteditor, hoffe man kann da mal auch Tabellen machen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>