News & Rumors: 31. Oktober 2012,

iMessage und FaceTime hatten zweiten Ausfall innerhalb weniger Tage

iMessage
iMessage - App-Logo

Apple musste gestern den zweiten Ausfall seiner Services iMessage und FaceTime binnen weniger Tage beklagen. Allerdings wurde das Problem durch Apple zeitnah behoben.

Am 25. Oktober soll es schon einmal zu Ausfällen bei iMessage und FaceTime gekommen sein. An diesem Tag soll Apples Messenger-Dienst alle Meldungen grundsätzlich nur als Kurznachrichten (SMS) verschickt haben, und nicht, wenn möglich, als Meldungen über den eigenen Kanal.

Werbung

Eine Status-Anzeige auf Apples iCloud-Homepage informierte gestern darüber, dass “einige” Nutzer Schwierigkeiten mit dem Dienst iMessage gehabt haben könnten. Man sei dabei, die Ursache herauszufinden, hieß es. Laut AppleInsider seien die Dienste am Nachmittag Ortszeit bereits wieder verfügbar gewesen.

Die iMessage-Services sollen laut AppleInsider zuletzt mit schöner Regelmäßigkeit beinahe ein Mal im Monat mit Problemen zu kämpfen haben. Der letzte Ausfall vor den zuvor berichteten ist datiert auf Mitte September.

Update: Wie uns vom Kwobbcaster und ehemaligen GIGA-Urgestein Micha Schlieper zugetragen wurde, sei von dem Ausfall auch Game Center betroffen gewesen, weshalb er kein Letterpress* habe spielen können.

* = Affiliate.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Micha Schlieper (31. Oktober 2012)

    Viel wichtiger: Game Center war auch davon betroffen, so dass ich kein Letterpress spielen konnte! ;-)

  •  Haike Medenblik (31. Oktober 2012)

    Am 25. war wirklich totaler iM-Ausfall – war spätabends mehrere Std down :/

  •  Alexander Trust (31. Oktober 2012)

    Hm. Das wusst ich gar nicht.

  •  Alexander Trust (31. Oktober 2012)

    Und dass obwohl auch He-Man Game Center hat. ^^


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung