News & Rumors: 31. Oktober 2012,

Clear: To-do-App kommt für Mac OS X mit iCloud-Sync

Clear for Mac
Clear for Mac

Entwickler Realmac hat die Veröffentlichung seiner To-do-App Clear für Mac OS X angekündigt. Die unter iPhone-Nutzern wegen seiner minimalistischen Oberfläche beliebte App soll die Daten via iCloud synchronisieren.

In der kommenden Woche soll Clear im Mac App Store veröffentlicht werden. Die App wird allerdings Mac OS X 10.8 Mountain Lion benötigen. Nutzer älterer Betriebssystem-Versionen sind also (zunächst) außen vor. Als Release-Termin steht laut MacRumors und im Entwickler-Blog der 8. November im Raum.

Man wolle auch am Mac einen Schritt in Richtung einer neuen Benutzeroberfläche gehen, wird Entwickler Realmac zitiert. Clear für Mac wird beinahe alle Gesten bieten, mit denen man die App auf dem iPhone bedienen kann, zudem eine ganze Reihe von Tastaturkürzeln (Shortcuts). Der Entwickler geht sogar so weit zu sagen, dass die App die Interaktion des Nutzers mit seinem Mac „revolutionieren“ wird.

Wie Clear im Verbund von Mac und iPhone funktioniert, kann man in dem Werbevideo sehen.

Die iPhone-Version* soll ebenfalls in der kommenden Woche ein kostenloses Update erhalten, das die Synchronisation via iCloud implementiert. Die neue Version von Clear für iPhone wird dann allerdings iOS 6 voraussetzen, heißt es. Derzeit kostet Clear 1,79 Euro. Für die Mac-Version sollen allerdings 15 USD als Kaufpreis im Gespräch sein.

* = Affiliate.



Clear: To-do-App kommt für Mac OS X mit iCloud-Sync
3,68 (73,64%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Kaby Lake noch dieses Jahr und mehr RAM i... Apple könnte die nächsten MacBook Pro-Modelle bereits dieses Jahr mit Intels Kaby Lake-CPU bringen. Auch mehr RAM und ein schnelleres MacBook 12 Zoll ...
Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>