MACNOTES

Veröffentlicht am  2.11.12, 16:02 Uhr von  Alexander Trust

Wild Blood für iPad 4 angepasst

Wild Blood Wild Blood

Gameloft hat sein Action-RPG Wild Blood, das auf der Unreal Engine fußt, mit dem Update auf Version 1.0.2 für Apples iPad der 4ten Generation angepasst.

Wer bereits das iPad der 4ten Generation* sein Eigen nennt, und Wild Blood* von Gameloft darauf spielen möchte, wird sich freuen, dass der französische Gameshersteller ein Update 1.0.2 herausgebracht hat, das die Performance auf dem neuen Tablet optimiert.

Denn Besitzer des jetzigen Retina-iPad merken und merkten vor allem bei den Kamera-Fahrten in Wild Blood, dass die Bildwierderholrate in die Knie ging, bzw. das Bild manchmal hakte. Das ist bei demselben Spiel auf dem iPhone 5 nicht der Fall. Der Unterschied beider Geräte liegt vor allem im vorhandenen Prozessor. Denn während Apples aktuelles Smartphone angetrieben wird von einer A6-CPU, ist im Innern des iPad der 3ten Generation nur ein A5X untergebracht. Beide haben ansonsten genauso viel Arbeitsspeicher. Grundsätzlich könnte man allerdings Gameloft noch ein bisschen mehr Optimierungspotenzial wünschen, denn es gibt auch andere Unreal-Games, die auf älterer Hardware noch flüssiger laufen.

Wild Blood kostet derzeit 5,99 Euro. Es ist Gamelofts erstes Spiel mit der Unreal Engine, nachdem das allererste Projekt March of Heroes im Juni 2011 als solches angekündigt worden war, um dann im September desselben Jahres wieder abgesagt zu werden.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Joschka sagte am 3. November 2012:

    Bei the dark Knight rises gabs auch ne 4er Optimierung. Ruckelt jetzt auch nicht mehr so sehr wie auf’m 3er.

    Antworten 
  •  Korrekturleser sagte am 3. November 2012:

    Das ist schlichtweg nicht korrekt. Das “jetzige” iPad hat sehr wohl den A6 verbaut.

    Antworten 
    •  at sagte am 3. November 2012:

      Das jetzige iPad ist das iPad 4(ter Generation). Mein Retina-iPad (3ter Generation) hat nur einen A5X-Prozessor.

      Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de