: 13. November 2012,

Source 2 Engine für Half-Life 3 von Valves Gabe Newell bestätigt?

Seit letztem Sommer gibt es ein Präsentationsvideo zur Unreal Engine 4, schon etwas länger gibt es bewegte Bilder von der CryEngine 3, bei EA rollen demnächst die ersten Spiele mit der neuen Frostbite Engine 2 an. Und so wie viele Middleware-Anbieter ihre Tools für Spieleprogrammierer aktualisieren, will auch Valve sich nicht Lumpen lassen. Gerüchte über eine Source 2 Engine wurden nun bestätigt.

Der Chef höchstpersönlich, Gabe Newell, hat kürzlich an seinem Geburtstag bestätigt, dass Valve schon eine Weile an einer neuen Version seiner Middleware gearbeitet habe. Man würde lediglich auf ein Spiel warten, mit dem man die Source 2 Engine präsentieren wolle.

Das Ganze ist in einem Video verbrieft, auf das die Kollegen von joystiq aus Kanada hinweisen. Die erste Source Engine war diejenige, mit der Valve begann, einen Teil seines Spieleportfolios auf den Mac zu portieren.

Denkbar wäre eventuell ein dritter Teil von Half-Life, der die neue Engine unterstützt.
Bislang allerdings wurde die Source Engine inkrementell aktualisiert. Valve hatte sie im Sommer 2004 eingeführt. Support für Mac OS X gibt es erst seit 2010.



Source 2 Engine für Half-Life 3 von Valves Gabe Newell bestätigt?
3,5 (70%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>