MACNOTES

Veröffentlicht am  14.11.12, 5:11 Uhr von  Alexander Trust

Nokia bringt eigene Maps-App für iPhone und iPad

here here

Das finnische Telekommunikationsunternehmen Nokia hat in einer Pressemeldung angekündigt, seine eigene Maps-Applikation neu aufzustellen. Unter der Marke here, in HTML 5 und unter anderem auch als App für iPhone und iPad mit Offline-Fähigkeiten, will man in den kommenden Wochen an den Start gehen.

Seine Karten-Anwendung möchte Nokia in die Cloud bringen und als Marke “here” (von Engl. hier) neu erfinden. Der Geschäftsführer, Stephen Elop, betont, dass Nokia nun 20 Jahre Erfahrung mitbrächte und diese auf ein neues Level hieven möchte.

HTML5-App für iPhone und iPad

iOS-Nutzer können sich darauf einstellen, dass Nokia ihnen eine eigene “here”-App anbieten wird, die auf HTML5 als Technologie basiert. Zudem wird man sie auch in Teilen offline nutzen können, bekommt als Fußgänger eine Navigationsfunktion, die einen per Sprache auf die richtigen Pfade schickt und soll außerdem Richtungsanzeiger für öffentliche Verkehrsmittel präsentiert bekommen (vgl. offizielle Pressemeldung, engl.).

Auch für Firefox OS

Mit der Mozilla Foundation habe man überdies eine strategische Partnerschaft geschlossen und möchte “here” auch für das Firefox OS veröffentlichen, allerdings erst im kommenden Jahr.

Im Rahmen der Pressemeldung informierte Nokia auch darüber, dass man ein Android-SDK Anfang 2013 bereitstellen möchte, das die Funktionalität von “here” für Entwickler bereitstellt.
Ferner kündigte man an, bis zum Ende dieses Jahres die Übernahme der in Berkeley, Kalifornien, ansässigen Firma “earthmine” abschließen zu wollen, und in Zukunft auch auf die LiveSight-Technologie setzen zu wollen, die 3D-Bilder anbietet.

Via iLounge, engl.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de