MACNOTES

Veröffentlicht am  15.11.12, 19:53 Uhr von  

Flipboard erweitert Inhalte auf iPhone und iPad um iBooks

Flipboard stellt iBooks vor Flipboard stellt iBooks vor

Man kann natürlich keine kompletten Bücher über Flipboard auf iPhone oder iPad lesen. Doch der Hersteller der App hat nun neue Kategorien bereitgestellt, die Bücher aus dem iBookstore im Flipboard-Stil auf den iOS-Geräten zur Verfügung stellen.

Wer häufiger Flipboard nutzt, um Webinhalte oder seine Twitter-, Facebook- und weitere Social-New-Kanäle zu konsumieren, der kann sich nun auf Buchvorstellungen aus dem iBookstore freuen, die der Anbieter ebenfalls zu seinen Themenkanälen hinzugefügt hat. Wenn man eines der Bücher kaufen möchte, kann man über einen Link auch direkt aus Flipboard heraus in den iBookstore geleitet werden, um dort den Kauf zu tätigen.

Die Bücher-Themenkanäle sind derzeit in Braslien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, den Niederlanden, sowie den USA verfügbar. Neben den wöchentlichen Bestsellern gibt es auch solche der Kategorien Business, Fiktion, Kochbücher und Biographien.

Das Flipboard-Team hat diese Meldung in seinem Blog präsentiert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 2  Tweets und Re-Tweets
     4  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de