MACNOTES

Veröffentlicht am  15.11.12, 16:13 Uhr von  kg

iOS 6.0: Übermäßige Datennutzung bei Podcasts und Streams, iOS 6.0.1 behebt Bug

iOS Podcast App iOS Podcast App

Ein Fehler im AV Foundation-Framework sorgt unter iOS 6 für Probleme mit Podcasts und Audiostreams, die zu übermäßiger Nutzung mobiler Daten führen kann. Der Fehler ist gut dokumentiert und wurde mittlerweile mit iOS 6.0.1 behoben.

Wer noch auf iOS 6 ist und häufiger mit Audiostreams und Podcasts zu tun hat, der sollte möglichst bald updaten: Public Radio Exchange Labs (PRX) berichtet von einem Bug, der dafür sorgt, dass Podcasts und Audiostreams mehrfach geladen werden.

Schuld daran sind Verbindungsfehler, bei jedem Fehler wird automatisch eine neue Session begonnen, die ihrerseits wiederum Daten verbraucht. Je nachdem, wie groß die jeweiligen Dateien sind, kann es dazu führen, dass vorhandene Datenkontingente sehr schnell aufgebraucht werden.

PRX stellte fest, dass das Abspielen einer 30 MB großen Episode teilweise die Übertragung von 100 MB erforderte. Eine genauere Bebilderung des Fehlers ist hier zu sehen:

podcast http from PRX Labs on Vimeo.

Der Bug mit Podcasts und Audiostreams wurde offenbar mit iOS 6.0.1 behoben und war unter iOS 5 noch nicht vorhanden, folglich sind alle iPhones, iPods und iPad davon betroffen, die unter iOS 6.0 laufen, unabhängig davon, ob sie im WiFi oder im 3G/4G-Netz unterwegs sind.

Wo in der AV Foundation die Fehler genau gelegen haben, ist unbekannt, möglicherweise lässt er sich auch auf Videostreams übertragen.

Unser Tipp: Egal ob ihr Streams oder Podcasts nutzt, frischt euer iOS 6-System auf iOS 6.0.1 auf. Eure Drosselungsgrenze wird es euch so oder so danken.

[via]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de