: 15. November 2012,

iPad mini geklaut, im Wert von 1,5 Millionen US-Dollar

iPad mini
iPad mini

In einem Lagerhaus des Kennedy Airport in New York wurden zwei Paletten iPad mini gestohlen. Das berichtet aktuell die New York Times. Die Täter sollen aus dem Umfeld des Flughafenpersonals stammen.

Deutlich interessanter hört es sich an, wenn man sagt, es sei ein „inside job“ gewesen. Denn offenbar konnten die Täter nur mit Unterstützung von Personal des Kennedy Airport Zugriff auf zwei Paletten mit iPad mini in einem auf dem Flughafen befindlichen Lagerhaus erhalten. 3600 iPad mini sollen entwendet worden sein. Diese haben einen Wert von rund 1,5 Millionen US-Dollar.

Lagerhaus 261

Das Lagerhaus mit der Nummer 261 am Kennedy Airport wurde Schauplatz eines dreisten Diebstahls. Gegen 23 Uhr Ortszeit fuhr ein weißer Sattelschlepper, den der Schriftzug CEVA zierte. Das weniger gesicherte, zur Straßenseite hinweisende Eingangstor zum Lagerhaus wurde geöffnet, die Diebe luden die 2 Paletten auf und kamen auf demselben Weg wieder davon. Es wird vermutet, dass jemand sie erst herein- und dann auch wieder heraus-gelassen hat. Ansonsten hätten die Täter wohl nicht auf das Gelände kommen dürfen.

Beim Klauen gestört

Als ein Lagerhaus-Mitarbeiter von seiner Essenspause zurückkam, berichtet die New York Times, flüchteten die Diebe. Sie hätten ansonsten noch drei weitere Paletten mit iPad mini entwendet, die zurückgeblieben sind.

LTE-Modelle entwendet?

Eigentlich sollten die Mini-iPads an mehrere Stellen in den USA weiterverschickt werden. Sie waren den Aussagen zufolge erst aus China eingetroffen. Es ist bislang nicht berichtet worden, um welche Sorte von iPad mini es sich dabei handelt. Man vermutet allerdings, dass es sich um LTE-Versionen handelt, die demnächst im Einzelhandel hätten verkauft werden sollen.



iPad mini geklaut, im Wert von 1,5 Millionen US-Dollar
3,78 (75,56%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Lindy59 (15. November 2012)

    Wäre vermutlich für Apple ein leichtes, diese Gräte für immer aus dem Appstore zu verbannen. Eine registrierung wäre somit unmöglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>