MACNOTES

Veröffentlicht am  16.11.12, 11:32 Uhr von  

PanoPerfect 1.2: Update für das Panorama-Social-Network

PanoPerfect_icon

Letzte Woche erst vorgestellt, heute gibt es schon ein großes Update: Mit PanoPerfect 1.2 werden gleich mehrere Kinderkrankheiten der ersten Versionen geheilt. PanoPerfect verbessert sich wie erwartet in vielen Bereichen und wird dadurch immer interessanter für alle, die gern Panoramafotos mit dem iPhone machen.

Im großen Test von letzter Woche waren uns diverse mehr oder weniger große Probleme mit der App aufgefallen, die entweder unverständlicherweise die Benutzung von PanoPerfect erschweren, oder aber klassische Bugs sind, wie zum Beispiel die Überlagerung von Text auf dem Display. Mit dem Update ändert sich einiges, vieles wird besser, die App noch “instagramiger”.

Auf der Website der Entwickler taucht PanoPerfect noch immer nicht auf, aber in iTunes sind alle Infos zu finden. Nicht jede neue oder veränderte Funktion behebt allerdings die in der alten Version festgestellten Kritikpunkte:

  • Das “Popular”-Tab heißt jetzt “Discover” und beinhaltet genau wie bei Instagram die Suchfunktion für User und Hashtags.
  • An die Stelle der Suche tritt nun – wie bei Instagram – eine neue Sektion mit Benachrichtigungen.
  • Die Qualität der Panoramas wurde – wenn auch nicht signifikant erhöht.
  • Ein bereits veröffentlichtes Panoramabild kann nun jederzeit geteilt werden. Auch diese Funktion gibt es in Instagram. Der Prozess wurde allerdings nicht – wie letzte Woche bemängelt – vereinfacht. Noch immer muss zuerst hochgeladen und Tags müssen ohne Unterstützung hinzugefügt werden, erst danach tauchen die Sharing-Optionen auf.
  • Benachrichtigungen werden nun auch innerhalb der App angezeigt, nicht nur, wenn sie geschlossen ist.
  • Einige Designprobleme wurden adressiert, so zum Beispiel die überlappenden Textbausteine. Man kann also jetzt den Text zu jedem Panorama auch wirklich lesen.
  • Panoramabilder in abweichender Größe werden nun in der Voransicht zugeschnitten, anstatt sie zu quetschen.
  • Diverse weitere Änderungen wie URL-schemes (panoperfect://), das “X” zum Schließen der Vollbildansicht wurde um 90° gedreht, schnelleres Löschen von Bildern etc.

Noch sind nicht alle Ärgerlichkeiten behoben, aber das Update auf PanoPerfect 1.2 zeigt, dass eine App sich Schritt für Schritt verbessern kann. Angesichts der Geschwindigkeit, in der dieses Update veröffentlicht wurde, ist in Kürze mit weiteren Verbesserungen zu rechnen, auf die wir uns sicher freuen können. Dann werden vielleicht auch die letzten größeren Probleme beseitigt, wie zum Beispiel die fehlende Funktion, aus der App heraus ein Panorama aufzunehmen. Auch die Ausblendung aller Nicht-Panoramen, während man in der Fotobibliothek nach einem zu veröffentlichenden Bild sucht, wäre entsprechend wünschenswert.

Dennoch: PanoPerfect ist bereits erste Wahl, was das Teilen von Panoramafotos angeht. Die App ist nach wie vor kostenlos im App Store* zu haben und es macht Spaß, ihre Entwicklung zu verfolgen. Und was das wichtigste ist: Es gibt immer mehr Nutzer und damit auch immer mehr schöne Panoramen zu bestaunen!

*=Affiliate-Link

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de