News & Rumors: 19. November 2012,

Nintendo zahlt drauf

Viele von euch meckern den hohen Preis der kommenden Konsole von Nintendo an? Warum? Abgesehen von der Power, die der kleine Wunderkasten hat ist sicherlich auch das Gamepad eine klasse Entwicklung und kostet natürlich. Alleine schon die Tatsache, dass die riesen Datenpakete von Konsole auf das Gamepad zu schicken nahezu ohne Verzögerung tadellos funktioniert? Wir konnten nun schon öfter selbst Hand anlegen und sind begeistert! Der Preis ist sicherlich gerechtfertigt! Wusstet ihr aber schon, dass Nintendo keinen einzigen Cent an der neuen Konsole verdient? Dies wurde nun offiziell von Nintendo selbst bestätigt: Man könne den Preis nicht noch höher machen, man versucht eben durch die neuen, kommenden Games den Profit wieder zu erhalten. Das hat Nintendo im übrigen schon mal gemacht und funktioniert einwandfrei.



Nintendo zahlt drauf
4,33 (86,67%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>