News & Rumors: 21. November 2012,

Siri: Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch bald verfügbar?

Apple will Siri um einige Sprachen erweitern: Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch sollen bald von der Sprachfunktion auf iPhone und iPad unterstützt werden. Apple sucht derzeit nach Mitarbeitern, die den Sprachen mächtig sind.

Nach den Berichten über Siri in OS X 10.9 folgt nun eine Stellenausschreibung für Mitarbeiter in der Siri-Abteilung. Konkret werden Entwicklungs-Praktikanten gesucht, die fließend Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch oder Englisch sprechen bzw aus den jeweligen Ländern stammen. Die Anzeige stammt vom 13. November, angeboten werden Praktikumsplätze für die Dauer von 6 Monaten.

Aktuell unterstützt Siri Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Koreanisch, Japanisch, Mandarin, Kantonesisch sowie Italienisch, demnach würden Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch neu auf die Featureliste kommen. Angesichts dessen, dass zusätzlich noch Koreanisch-, Chinesisch- und Französisch-Muttersprachler gesucht werden, könnte es sein, dass weitere Dialekte eingearbeitet werden sollen.



Siri: Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch bald verfügbar?
4,05 (80,95%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>