MACNOTES

Veröffentlicht am  21.11.12, 16:04 Uhr von  

Siri: Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch bald verfügbar?

Siri Siri

Apple will Siri um einige Sprachen erweitern: Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch sollen bald von der Sprachfunktion auf iPhone und iPad unterstützt werden. Apple sucht derzeit nach Mitarbeitern, die den Sprachen mächtig sind.

Nach den Berichten über Siri in OS X 10.9 folgt nun eine Stellenausschreibung für Mitarbeiter in der Siri-Abteilung. Konkret werden Entwicklungs-Praktikanten gesucht, die fließend Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch oder Englisch sprechen bzw aus den jeweligen Ländern stammen. Die Anzeige stammt vom 13. November, angeboten werden Praktikumsplätze für die Dauer von 6 Monaten.

Aktuell unterstützt Siri Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Koreanisch, Japanisch, Mandarin, Kantonesisch sowie Italienisch, demnach würden Arabisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch neu auf die Featureliste kommen. Angesichts dessen, dass zusätzlich noch Koreanisch-, Chinesisch- und Französisch-Muttersprachler gesucht werden, könnte es sein, dass weitere Dialekte eingearbeitet werden sollen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de