MACNOTES

Veröffentlicht am  23.11.12, 14:38 Uhr von  nw

Disney CEO kauft Apple-Aktien im Wert 1 Million US-Dollar

Apple Apple-Logo

Eine Randnotiz verdiente sich Bob Iger, seines Zeichen CEO von Disney, als er zuerst ein Aktien-Paket im Wert von 17,9 Millionen US-Dollar verkaufte, um wenige Stunden später für insgesamt 1 Million US-Dollar Apple-Aktien zu kaufen. Dieses Investment sorgte Anfang dieser Woche sogar abrupt für einen Kursanstieg.

Gegenüber Bloomberg kommentierte Pressesprecher Zenia Mucha das Vorgehen des CEO damit, dass er schlicht und ergreifend sein Investmentportfolio diversifizieren wollte, wobei sich in besagten Portfolio nach wie vor eine Menge Disney Wertpapiere befinden würden. Apple teilt mit Disney eine enge Verbundenheit, seitdem letztere PIXAR kauften, die mit Animationsfilme wie Toy Story bekannt wurden. Steve Jobs investierte nach seiner kurzzeitigen Trennung von Apple in Pixar 5 Millionen US-Dollar, die auch deswegen für ihren ersten Animationsfilm Toy Story mit dem ersten von bis heute zwölf Oskars ausgezeichnet wurden. Steve Jobs wird aus diesem Grund besonders mit einer Nennung im Abspann eines jeden Pixar-Films geehrt.

Bullishes Signal

Apple-Aktienkurs im Zeitraum eines Jahres

Apple-Aktienkurs im Zeitraum eines Jahres – Quelle: Finanzen.net

Der Aktienkurs der Apple-Aktie hatte in den vergangenen Monaten massiv an Wert verloren. Kurzeitig erreichte der Kurs einen Spitzenwert von 705 US-Dollar pro Aktie, um dann bis heute auf 560 US-Dollar zu fallen. Vor diesem Hintergrund dürfte hinter diesem Kauf vor allem eine strategischen Überlegung stecken, damit man dem Markt ein bullishes, also steigendes, Signal zu geben versucht. Iger hatte kurz nach seiner Ernennung im Apple Aufsichtsrat bereits ein Aktienpaket im Wert von 1 Millionen US-Dollar erworben – damals noch zum Preis von 375 US-Dollar pro Aktie.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de