MACNOTES

Veröffentlicht am  28.11.12, 8:47 Uhr von  

Google in Rumänien von Hacker MCA-CRB lahmgelegt

Google.ro gehackt – Screenshot von TechCrunch Google.ro gehackt - Screenshot von TechCrunch

Heute früh soll ein “algerischer” Hacker die Topleveldomain von Google in Rumänien, google.ro, gehackt haben. Er veröffentlichte ein Fernsehtestbild und kündigte weitere Hacks an.

Medienberichten zufolge soll der Hacker unter der Adresse google.ro ein Bild von einem Fernsehtestbild gepostet haben. Es ist nicht bekannt, ob die Person tatsächlich aus Algerien stammt. Das Bild war lediglich überschrieben mit “By MCA-CRB” gefolgt von “Algerian Hacker”. Über die Nationalität des Hackers kann man darüber natürlich nicht schließen.

MCA-CRB ist nicht unbekannt. In der Vergangenheit wurden tausende internationale Webseiten, auch solche von Regierungsorganisationen mit ähnlichen Meldungen versehen. Eine kleine, wenn auch seit Oktober 2011 nicht mehr aktualisierte Übersicht auf bis dahin 1472 Meldungen findet sich auf Zone-H.

Nameserver manipuliert?

Laut Ingrid Lunden von den Kollegen von TechCrunch sei die Webseite über eine Stunde in dem Zustand verblieben. Wenngleich auch der Hinweis erfolgt, dass der Hack scheinbar nicht überall auf der Welt sichtbar gewesen sei oder ist. Eventuell hängt die mit Proxyservern zusammen, die eine ältere Version zwischengespeichert haben, oder aber der Hacker hat nur regional einige Nameserver manipuliert, die dann dazu geführt haben, dass Teile der Internet-Weltbevölkerung die von ihm gehackte Webseite sahen.

Es ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht sicher zu behaupten, dass tatsächlich Googles Server gehackt wurden, oder nur irgendwelche Stationen, die auf dem Weg dorthin vermitteln.
Wenn ich versuche Google.ro aufzurufen, endet das in einer Endlos-Warteschleife.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de