News & Rumors: 5. Dezember 2012,

Instagram: Nickelback-Parodie hält Katzen-Content den Spiegel vor

Ich gebe zu, ich bin auch bei Instagram angemeldet und habe ab und an ein paar Bilder geknipst. Meist aber Dinge, die mich bewegen, dazu gehören keine Blumen, kein Schmucken, keine Möbel und auch kein Katzen-Content, da ich ohne die Wärme eines Haustiers auskomme. Nun gibt es eine Nickelback-Parodie von CollegeHumor, die sich prima über die vielen Banalitäten auf Instagram lustig macht.

Zitronen-Torten, Fingernägel, Füße… und was die Leute nicht alles via Instagram mit der Welt in fotografischen Augenblicken teilen. Die Macher des CollegeHumor-Videos sind offenbar keine Fans von vermeintlich künstlerisch anmutenden Banalitäten aus dem Alltag von Hinz und Kunz. Deshalb haben sie zur Melodie eines Nickelback-Songs eine Parodie aufgenommen und nehmen Instagram und seine User auf die Schippe.

Via Cult of Mac, engl.



Instagram: Nickelback-Parodie hält Katzen-Content den Spiegel vor
4,08 (81,67%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>