News & Rumors: 5. Dezember 2012,

Instagram: Nickelback-Parodie hält Katzen-Content den Spiegel vor

Ich gebe zu, ich bin auch bei Instagram angemeldet und habe ab und an ein paar Bilder geknipst. Meist aber Dinge, die mich bewegen, dazu gehören keine Blumen, kein Schmucken, keine Möbel und auch kein Katzen-Content, da ich ohne die Wärme eines Haustiers auskomme. Nun gibt es eine Nickelback-Parodie von CollegeHumor, die sich prima über die vielen Banalitäten auf Instagram lustig macht.

Zitronen-Torten, Fingernägel, Füße… und was die Leute nicht alles via Instagram mit der Welt in fotografischen Augenblicken teilen. Die Macher des CollegeHumor-Videos sind offenbar keine Fans von vermeintlich künstlerisch anmutenden Banalitäten aus dem Alltag von Hinz und Kunz. Deshalb haben sie zur Melodie eines Nickelback-Songs eine Parodie aufgenommen und nehmen Instagram und seine User auf die Schippe.

Via Cult of Mac, engl.



Instagram: Nickelback-Parodie hält Katzen-Content den Spiegel vor
3,94 (78,82%) 17 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iP... Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umg...
Virales Video mit brennendem iPhone: Apple nimmt U... Apple untersucht einen Vorfall, bei dem ein iPhone in Brand geraten sein soll. Dem Vernehmen nach handelte es sich um ein iPhone 7. Derzeit geht ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>