: 5. Dezember 2012,

Numbers, Pages und Keynote für iPhone und iPad mit Update

Apple hat seine iOS-Produktiv-Apps aktualisiert. Numbers, Pages und Keynote für iPhone und iPad ziert nun die Versionsnummer 1.7, und vor allem die Kompatibilität mit iWork für Mac oder Microsoft Office soll erhöht worden sein.

Wer auch unterwegs Apples Produktiv-Suite einsetzt, oder einzelne Apps daraus, oder sich dafür interessiert, wird sich über die Updates der Apps auf Version 1.7 freuen.

Numbers

Numbers 1.7* bietet eine höhere Kompatibilität mit Microsoft Excel und Numbers für Mac. Das Ein- und Ausblenden von Spalten und Zeilen ist damit jetzt möglich. Außerdem ist nun das Importieren und Exportieren von „Numbers für Mac“-Tabellen mit Filtern möglich. Diese kann man zudem Aktivieren bzw. Deaktivieren.
Wer formatierten Text in einer Tabelle hatte, die er in Numbers für iOS importieren wollte, der wird sich freuen, dass dieser nun beibehalten wird. Auch beim Export sollen die Formate nicht verloren gehen.

Pages

Die mobile Textverarbeitung von Apple, Pages 1.7*, wurde ebenso auf die Zusammenarbeit mit Microsoft Word und Pages für Mac optimiert. Mit der Funktion „Änderungsprotokoll“ soll sich der Haupttext in einem Dokument ändern lassen. Man kann außerdem einzelne Änderungen beim Redigieren annehmen oder ablehnen. Änderungsprotokollierung soll beim Import und Export von und nach Microsoft Word und/oder Pages für Mac ebenso erhalten bleiben. Berechnungen in Tabellen sollen beim Import oder Export in Apple Apps erhalten bleiben.

Keynote

In Keynote 1.7* wurde natürlich ebenso die Kompatibilität mit Microsoft PowerPoint und Keynote für Mac erhöht. Der Import und Export aller Foliengrößen für Microsoft PowerPoint und Keynote für Mac ist jetzt möglich, ebenso derjenige der Präsentationsthemen, inklusive Folienvorlagen und Voreinstellungen.
Fortan lassen sich auch alle Keynote-Aktionsanimationen, inkl. Bewegen, Drehen, Skalieren und Deckkraft, wiedergeben. Neue Folienübergänge wie „Schimmern“ und „Funken“ lassen sich hinzufügen. Berechnungen, die in Tabellen angestellt werden, bleiben sowohl beim Import wie auch beim Export nach Keynote für Mac erhalten.
Neue Drucklayouts sorgen mit ihren Optionen dafür, dass sich Folien mit Präsentationsnotizen und Animationsaktionen, aber ohne Hintergründe ausdrucken lassen.

Jede einzelne der Produktiv-Apps kostet 8,99 Euro und benötigt mindestens iOS 5.1. Alle drei erhalten mit dem Update auch die Fähigkeit Reflexionen zu Formen hinzuzufügen und Objekte zu schützen oder freizugeben.

* = Affiliate.



Numbers, Pages und Keynote für iPhone und iPad mit Update
4 (80%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

YEPO 737S kaufen – Daten und Preise YEPO 737S ist eines der günstigsten Low-Budget-Laptops überhaupt – gerade noch weniger als 200 Euro möchten Online-Händler wie GearBest oder Banggood ...
iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>