News & Rumors: 7. Dezember 2012,

Planets under Attack – Demo ab sofort auch für PC und Mac

MS Live Messenger for Mac:  Audio- und Video-Support nächstes Jahr

TopWare Interactive veröffentlichte heute eine Demoversion zu Planets under Attack für PC und Mac. Entwickelt wurde Planets under Attack von Targem Games und ist ein Spiel aus dem Genre Strategie.

„Planets under Attack“ entführt den Spieler in eine comicartige Galaxie, in der er als Herrscher sein Volk zu neuem Reichtum führen muss. Abwechslungsreiche Aufgaben, die auf einem eingängigen Spielprinzip beruhen, bieten dabei süchtig machende Unterhaltung für viele Stunden. Die Demoversion bietet nun erste Einblicke in ein Universum voller Weltraumzombies, Käfer-Aliens und gieriger Humanoiden.
Sony

Erhältlich ist „Planets under Attack“ auf PC, Mac sowie auf den aktuellen Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360.
Die Demoversion und mehr Information zum Spiel gibt es auf www.planetsunderattack.com

Quelle: Pressemitteilung



Planets under Attack – Demo ab sofort auch für PC und Mac
4 (80%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Frisches iPhone SE und neue iPad-Modelle ... Nach all den wilden Gerüchten um das nächste iPhone, das ohnehin erst im September kommen wird, gibt es zwischendurch etwas über ein Event zu berichte...
Amazon bringt neuen Fire TV-Stick mit Alexa nach D... Amazon bringt Alexa auf den Fire TV Stick. Die neue Auflage soll überdies um ein Drittel schneller werden. Die Vorbestellung ist bereits möglich. I...
iPhone-Fieber: Neue 3d-Frontkamera im iPhone 8? Das iPhone 8 entwickelt sich mehr und mehr zur Wundertüte. Nun wird dem Device auch noch eine „revolutionäre“ 3d-Kamera zugeschrieben - auf der Front....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>