: 10. Dezember 2012,

GameStop verkauft jetzt auch Amazons Kindle Fire

Kindle Fire
Kindle Fire

Wenn man mit dem eigenen Geschäftsmodell Grenzen erreicht und Wachstum anstrebt, muss man neue Märkte erschließen. Der Einzelhändler GameStop hat dies in den letzten Jahren einige Male getan. Mittlerweile wird mit gebrauchten iPod touch oder iPad gehandelt. Doch ganz aktuell hat man das Portfolio sogar noch um Amazons Kindle Fire erweitert.

Wer sein Kindle Fire quitt kriegen möchte, könnte es bei GameStop versuchen. Der Videospiel-Gebraucht-und-Neuwaren-Einzelhändler hat in einer Pressemeldung angekündigt zukünftig auch Handel mit Amazons Kindle Fire betreiben zu wollen.
Und zwar könne man sowohl das 7-Zoll-Modell wie auch das größere 8,9-Zoll-Modell zunächst in allen 4.400 Filialen in den USA kaufen (und verkaufen).

Ob GameStop Amazons Tablets auch in Deutschland anbieten wird, bleibt abzuwarten, da hierzulande der Markt doch deutlich kleiner ausfällt.

Via engadget, engl.



GameStop verkauft jetzt auch Amazons Kindle Fire
3,8 (76%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Chuwi HiBook Pro kaufen: Intel-Power in Metall-Ver... Chuwi baut ausschließlich Tablets. Und dadurch, dass der chinesische Hersteller sich nur diesem einen Bereich verschrieben hat, sind die Geräte auf en...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>