MACNOTES

Veröffentlicht am  13.12.12, 16:39 Uhr von  

Apple beim iMac vielleicht wieder zurück zu AMD-Grafik?

iMac 2012 iMac 2012

Eine Stellenausschreibung des Herstellers aus Cupertino lässt Raum für die Annahme, dass man in Zukunft wieder mit AMD-Grafikchips arbeiten möchte. Denn für sein Mac-Desktop-Ingenieurs-Team such man Elektro-Ingenieure, die auch mit AMD-GPUs Erfahrungen haben.

Es ist kein K.O.-Kriterium für eine Anstellung, sondern wird wahlweise als notwendiges Einstellungskriterium beschrieben. Der neue Elektro-Ingenieur für Apples “Mac Desktop Systems Engineering team” möge sich entweder mit AMD-Grafikchips, oder mit solchen von NVIDIA oder mit beiden auskennen, heißt es in der kürzlich veröffentlichten Stellenausschreibung.

Killian Bell spekuliert darüber, dass Apple schon bald die kürzlich im iMac verwendeten NVIDIA-Grafik-Einheiten wieder durch AMD-GPUs ersetzen könnte. Spruchreife Fakten kann man aus der Stellenausschreibung Apples nicht ablesen, aber Anhaltspunkte finden. Denn Bell argumentiert logisch, wenn er formuliert, warum sollte Apple nach einem Ingenieur für AMG-GPUs suchen, wenn man das Know-how dann nicht auch nutzen wollte.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Dachskiller sagte am 13. Dezember 2012:

    was für ein durcheinander, die 2011er iMacs hatten doch auch schon eine AMD GPU gehabt,und erst bei den jetzt ganz neuen Modellen ist man wieder Nvidia GPUs gewechselt. Glaube noch nicht so recht das Apple jetzt gleich wieder zurück wechseln wird

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de