: 17. Dezember 2012,

Gefährliche Sicherheitslücke bei Samsung-Exynos-4-Devices gefunden

Samsung Galaxy S2
Samsung Galaxy S2

Jailbreak-Entwickler suchen innerhalb von Apple iOS nach Sicherheitslücken für die Entwicklung eines passenden Jailbreaks, im Android-Segment werden ebenfalls Exploits gesucht, allerdings für die Nutzung zum Root Access. Ein XDA-Entwickler hat während der Suche nach einem Exploit für das Samsung Galaxy S3 eine gefährliche Sicherheitslücke entdeckt, die sich auf das CPU-Modell Samsung Exynos 4 bezieht.

Ebenjene Sicherheitslücke kann zum einen dazu genutzt werden, um Root Access bei Exynos-4-Devices zu erhalten, zum anderen kann aber auch Code eingeschleust werden, der Schadsoftware auf dem jeweiligen Gerät installiert. Weiterhin lassen sich mit Hilfe der Sicherheitslücke auch Daten aus dem Arbeitsspeicher extrahieren, sodass etwa passend programmierte Apps diese Nutzerdaten an die Software-Entwickler weiterleiten könnten.

Da sich die Sicherheitslücke auf Geräte mit Samsung-Exynos-4-Chip bezieht, sind zumeist ältere Devices wie das Samsung Galaxy S2 oder das Samsung Galaxy Note betroffen. Samsung wurde anscheinend bereits über die Sicherheitslücke informiert, sodass es wahrscheinlich ist, dass das südkoreanische Unternehmen ein Software-Update veröffentlichen wird, um die Sicherheitslücke bei Samsung-Exynos-4-Devices zu schließen.

Gefährliche Sicherheitslücke bei Samsung-Exynos-4-Devices gefunden
3,8 (76%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>