News & Rumors: 17. Dezember 2012,

iPhone 5: 2 Millionen verkaufte Devices am China-Startwochenende

iPhone 5
iPhone 5

Seit vergangenem Freitag steht das iPhone 5 in China sowie 32 weiteren Ländern (darunter auch Brasilien und Russland) zum Verkauf bereit, schon im Vorfeld konnte alleine der chinesische Mobilfunkanbieter China Unicom über 300.000 Vorbestellungen des iPhone 5 verzeichnen. Der zweite Mobilfunkanbieter im Bunde, China Telecom, hat bislang noch keine konkreten Zahlen genannt, dafür aber Apple selbst.

So konnte Apple am Startwochenende des iPhone 5 * in China knapp 2 Millionen Devices verkaufen, was definitiv eine zufriedenstellende Anzahl für Apple sein dürfte. Immerhin kommen noch die Verkaufszahlen aus den 32 weiteren Ländern hinzu, in denen das Apple-Smartphone ebenfalls seit dem 14. Dezember erworben werden kann – genaue Verkaufszahlen für die weiteren Länder gibt es bisher aber nicht zu finden.

Zudem wurde mit 2 Millionen verkauften iPhone-5-Modellen der bisherige Startrekord in China gebrochen, was sich bereits anbahnte, als bekannt wurde, dass mehr als 300.000 Exemplare über China Unicom vorbestellt worden sind. Global betrachtet dürfte sich Apple auf einem guten Weg befinden, um den iPhone-Verkaufsrekord aus Q4 2011 (rund 37 Millionen verkaufte iPhones) im aktuellen Weihnachtsquartal zu brechen.

Bezogen auf China ist davon auszugehen, dass die Verkaufszahlen noch einmal deutlich ansteigen werden, sobald auch China Mobile (mit über 700 Millionen Kunden der größte Mobilfunkanbieter der Welt) das iPhone 5 anbietet. Aktuell wird von anhaltend zähen Verhandlungen zwischen Apple und China Mobile berichtet, dennoch soll der Mobilfunkanbieter bereits zu Anfang des kommenden Jahres mit dem iPhone-5-Verkauf beginnen.

* = Affiliate.



iPhone 5: 2 Millionen verkaufte Devices am China-Startwochenende
4,26 (85,26%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingera... Bei einer Hausdurchsuchung durch das FBI darf nicht zwangsläufig auch auf iPhone-Inhalte von Beschuldigten zurückgegriffen werden, urteilte nun ein US...
iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1 Apple zufolge gibt es nach der Einführung von iOS 10.2.1 deutlich weniger Probleme mit Akkus im iPhone 6s und iPhone 6. In 70 bis 80 Prozent der Fälle...
Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Anonymous (17. Dezember 2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>