MACNOTES

Veröffentlicht am  18.12.12, 11:43 Uhr von  

Ohne Jailbreak: Google Maps in Siri als Standard nutzen

Google Maps für iOS Google Maps für iOS

Der Jailbreak-Tweak MapsOpener sorgt unter iOS 6 dafür, dass anstelle von Apple Maps die Alternative Google Maps als standardmäßiger Kartendienst genutzt wird. Da ein iOS-6-Jailbreak bisher aber nur für iPhone 3GS und iPhone 4 verfügbar ist, bleiben beispielsweise Besitzer des iPhone 5 auf der Strecke und haben per Jailbreak-Anwendung keine Möglichkeit, Google Maps zum Standard-Kartendienst zu machen.

Allerdings gibt es zumindest innerhalb von Siri die Möglichkeit, Routen über Google Maps * zu planen, ohne einen Jailbreak zu nutzen – dazu muss bei Siri lediglich der Zusatz “mit dem Bus” oder “per Zug” an die gewünschte Route geheftet werden. Wird beispielsweise der Satz “Zeig mir die Route nach Bochum per Bus” gesprochen, ruft Siri zwar Apple Maps auf, zeigt dann aber direkt an, welche weiteren Routen-Apps für Bus, Bahn & Co. genutzt werden können.

Ganz oben in der Übersicht befinden sich bereits installierte Apps (z.B. Google Maps), darunter wird angezeigt, welche passenden Apps aus dem App Store geladen werden können, um die Route anzuzeigen. Tippt man nun bei der jeweils gewünschten App auf “Route”, dann wird diese geöffnet und zeigt auf, wie der schnellste Weg zum Zielort aussieht. Bei Google Maps wird dabei nicht nur eine Route per Bus bzw. Bahn angezeigt, sondern auch via PKW und zu Fuß.

Natürlich ist die Lösung, Google Maps via Siri zu verwenden, ein Stück weit umständlicher als der übliche Weg, für diejenigen, die aber auf keinen Fall zu Apple Maps greifen wollen, dürfte es sich um eine lohnenswerte Alternative handeln. Ansonsten gilt es auf einen iOS-6-Jailbreak für iPhone 4S und iPhone 5 zu warten, wenngleich dieser aktuell weit entfernt scheint.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       2  Likes auf Facebook
       0  Trackbacks/Pingbacks
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de